High School in den USA

Ein Schüleraustausch in die USA zählt bei Jugendlichen zu den beliebtesten Zielen für einen Schulaufenthalt im Ausland. Die USA hat viele Namen – das Land der Superlative, der unbegrenzten Möglichkeiten oder der Vielfalt. 326 Millionen Einwohner unterschiedlichster Herkunft leben dort. Auf über neun Millionen Quadratkilometern finden sich berühmte Metropolen, aber auch unglaubliche Weiten dünn besiedelter Gegenden und zahllose, spektakuläre Naturwunder. All das und die herzliche, offene Art der Amerikaner machen die USA zu einem gefragten Land für einen Schüleraustausch. Der High School Aufenthalt hilft dir dabei, deine Sprachkenntnisse zu verbessern und durch das Leben in der Gastfamilie gewinnst Du während deinem Auslandsjahr soziale Kompetenz.

Neben den staatlichen High Schools gibt es auch Private High Schools in den USA. Diese Privatschulen haben oft einen konfessionellen Träger, sind jedoch offen gegenüber Schülern aller Konfessionen. Private High Schools sind akademisch anspruchsvoll und zeichnen sich durch eine ausgezeichnete, intensive Schülerbetreuung und besondere Fächerangebote aus.

Schüleraustausch USA: Bereit sein für den amerikanischen Traum

Mehr als 4.000 Kilometer liegen zwischen Los Angeles im Südwesten und New York im Nordosten der USA. Dazwischen finden sich weite Prärien, alpines Gebirge, große Ströme, riesige Seen, trockene Wüsten, urtümliche Wälder, endlose Felder und natürlich auch zahlreiche weitere Städte. Es leuchtet also ein, dass ein Schüleraustausch USA nicht in wenigen Sätzen zusammengefasst werden kann. Die jeweiligen Erlebnisse und Erfahrungen, die du während deines Auslandsjahres sammelst, können genauso unterschiedlich sein, wie die verschiedenen Landstriche und Regionen der Vereinigten Staaten.

Eines aber bringt jeder Schüleraustausch USA mit sich: das Kennenlernen des American Way Of Life. Typisch dafür sind z.B. Fast Food, Shopping Malls, Hollywood-Kino, Rock'n'Roll, American Football oder auch das Autofahren, das jedem US-Amerikaner aufgrund der großen Entfernungen im eigenen Land praktisch in die Wiege gelegt ist. Der American Way Of Life ist aber auch geprägt vom hilfsbereiten Wesen und einer herzlichen Gastfreundschaft der allermeisten US-Bürger.

Unsere High School Schüleraustauschprogramme im Überblick

Wenn du an einem Schüleraustausch in den USA teilnehmen willst, kannst du aus den folgenden High School Programmen wählen:

High School Classic ohne Orts- und Schulwahl für 15- bis 18-Jährige

Du bist flexibel was den Ort deiner Schule und deiner Zeit in den USA angeht? Dann ermöglicht dir dieses Programm, für ein Schuljahr eine öffentliche High School in den USA zu besuchen. Dein Vorteil: der vergleichsweise günstige Preis.

High School Select mit Schuldistriktwahl für 14- bis 18-Jährige

Der Vorteil bei diesem Programm: Du wählst nicht nur einen Wunschbundesstaat und einen Schuldistrikt oder eine öffentliche Schule für deinen High School Aufenthalt in den USA sondern auch deine Aufenthaltsdauer: entweder ein Schulhalbjahr oder ein Schuljahr.

Private High School First für 14- bis 18-Jährige

Du möchtest deinen High School Aufenthalt in einer Boarding School machen, bei der du auf dem Campus der Schule auch wohnen kannst? Dann mache das Private High School Programm.

Alle Informationen findest du hier:

Das Classic Programm in den USA

In unserem High School Programm Classic (ohne Schulwahl) kannst du landesweit platziert werden: Deine High School kann beispielsweise im südlichen Texas, im Mittleren Westen der USA wie auch im nordwestlichen Oregon liegen – oder eben in den Sonnenstaaten Kalifornien oder Florida. Egal ob sich deine Schule und Gastfamilie in der Stadt oder auf dem Land befindet, dich empfängt die typisch amerikanische Lebensweise. In einer High School spricht sich außerdem schnell herum, wenn internationale Schüler ankommen. Es wird nicht lange dauern, bis du neue Freunde findest, die dir das Eingewöhnen in die neue Umgebung erleichtern.

Schulhalbjahr ab 9.390,- €
Schuljahr ab 9.790,- €

Classic programm mit Regionenwahl

Zum Aufpreis von 500 Euro kannst Du bei Deiner Buchung eine der vier Regionen auswählen und somit steuern in welcher Region Du untergebracht wirst. Hier gibt es einmal den Osten der USA, der für seine große Städte bekannt ist. Hier kannst Du immer etwas erleben. Auch der Süden der USA überzeugt mit langen Stränden und dem sonnigen Leben entlang der Küste. Ein etwas ruhigeres Leben mit den typischen Weiten der USA findest Du im Mittleren Westen, während sich der Westen der USA durch ein milderes Klima und die Gelassenheit der Menschen auszeichnet.

Solltest Du Dich für diese Angebot interessieren, ist es wichtig, dass Du Folgendes beachtest. Wenn Du dich für eine Region entschieden hast, musst Du diese Entscheidung direkt bei Deiner Buchung angeben, nachträglich ist das leider nicht mehr möglich. Es gibt eine begrenzte Platzanzahl, weshalb wir für die Regionenwahl leider keine Garantie geben können, allerdings bekommst Du bei Nichterfüllung den Aufpreis von 500 Euro zurückerstattet.

Schüleraustausch USA: Bereit sein für den amerikanischen Traum

Keinem Austauschschüler kann garantiert werden, dass er die Niagarafälle, den Grand Canyon oder das Weiße Haus während seines High School Aufenthalts tatsächlich zu Gesicht bekommt. Das ist immer abhängig von der Region, in die man "versetzt" wird. So mancher Gastschüler aber, der sich gedanklich bereits am Malibu Beach wähnte, hat schließlich das Snowboarden in den Rocky Mountains erlernt. Manch einer, der den Broadway entlang schlendern wollte, wusste auf einmal das ländliche Leben in Tennessee oder Ohio zu schätzen.

So oder so: Ein Schüleraustausch USA bietet Jugendlichen immer das spannende Entdecken neuer Lebensumstände, Tagesabläufe, Freizeitaktivitäten und Landschaften. Die Vereinigten Staaten bestimmen nicht nur zu weiten Teilen das politische und kulturelle Weltgeschehen, sie sind einfach Inbegriff der persönlichen Weiterentwicklung – egal welchen Weg man beschreitet.


Du bist interessiert? Dann kontaktiere uns!

Das High School Select Programm

Mit unserem Select Programm entscheidest Du ganz einfach, in welcher Region der Vereinigten Staaten du dein Auslandsjahr absolvieren möchtest. Hierzu stehen dir einige Regionen zur Auswahl bereit: An der Westküste zum Beispiel die sonnigen Orte Santa Barbara, San Luis Obispo sowie die Weltstadt Los Angeles. An der Ostküste wartet der 'Sunshine State' Florida mit der beliebten Metropole Miami auf dich. Unsere langjährige Partnerorganisation vermittelt dir eine Schule und Gastfamilie. Dabei werden deine Wünsche bezüglich der Region bestmöglich berücksichtigt und Du kannst dir einen Schuldistrikt oder eine öffentliche Schule aussuchen.

Schulhalbjahr ab 16.490,-€
Schuljahr ab 24.690,-€

Die Regionen im High School Select Programm

Zwischen folgenden Regionen kannst Du bei unserem High School Select Programm auswählen:

Blue Valley School District
Lage: Overland Park, Kansas
Oberstufenschüler: 1500
Besonderes: internationale Atmosphäre
Sportarten:  Basketball, Fußball

 

Madison Metropolitan School District
Lage: Madison, Wisconsin
Oberstufenschüler: ca. 2000
Besonderes: Orchester
Sportarten: Schwimmen, Tennis

 

Ann Arbor Public Schools
Lage: Ann Arbor, Michigan
Oberstufenschüler: 1400 - 1600
Besonderes: Cybersecurity
Sportarten: Schwimmen, Football

 

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

Green Bay Area Public Schools
Lage: Green Bay, Wisconsin
Oberstufenschüler: 1175 - 2175
Besonderes: Culinary Arts, Education Programs
Sportarten: Football, Baseball

 

Orange County Public Schools
Lage: Orlando, Florida
Oberstufenschüler: ca. 2000
Besonderes: Model United Nations, Band
Sportarten: u.a. Golf, Fußball, Cheerleading

 

Pinewood Preparatory School
Lage: Summerville, South Carolina
Oberstufenschüler: 280
Besonderes: Chor, Band
Sportarten: Fußball, Basketball

 

Charlotte-Mecklenburg Schools
Lage: Charlotte, North Carolina
Oberstufenschüler: 2.000
Besonderes: Media Center
Sportarten: Baseball, Cheerleading

 

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

Headwaters School
Lage: Austin, Texas
Oberstufenschüler: ca. 150
Besonderes: Film, Fotografie
Sportarten: Flag Football, Volleyball

 

Scottsdale Unified School District
Lage: Scottsdale, Arizona
Schüler: ca. 23.000
Besonderes: berufliche Einblicke, eLearning
Sportarten: u.a. Football, Golf, Schwimmen
Zur Schule >>

 

 

Santa Barbara Unified School District
Lage: Santa Barbara, Kalifornien
Schüler: ca. 15.000
Besonderes: Schulbands, Local Food
Sportarten: u.a. Schwimmen, Baskettball, Golf
Zur Schule >>

 

Anaheim Union School District
Lage: Anaheim, Kalifornien
Oberstufenschüler: ca. 31.000
Besonderes: Pathways
Sportarten: u.a. Leichtatlethik, Fußball
Zur Schule >>

 

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

Seattle Public Schools
Lage: Seattle, Washington
Oberstufenschüler: ca. 14.500
Besonderes: Band, Theater
Sportarten: u.a. Tanzen, Football, Basketball
Zur Schule >>

Hopkinton High School
Lage: Hopkinton, Massachusetts
Oberstufenschüler: 1090
Besonderes: Business, Tech & Engineering
Sportarten: Baseball

 

Cambridge Rindge and Latin School
Lage: Boston, Massachusetts
Oberstufenschüler: 125
Besonderes: Drama Club, Comedy Club
Sportarten: Schwimmen, Basketball

 

Milford High School
Lage: Milford, Massachusetts
Oberstufenschüler: 1140
Besonderes: Health Education, Social Studies
Sportarten: Cross Country, Cheer

 

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

Tyngsborough High School
Lage: Tyngsborough, Massachusetts
Oberstufenschüler: 500
Besonderes: Band, Orchester
Sportarten: Wrestling

 


Du bist interessiert? Dann kontaktiere uns!

Das Privat High School Programm

In diesem Programm gehst du auf eine Private High School, die du selbst auswählst. Die zur Auswahl stehenden Schulen gehören zu einer Gruppe akademisch anspruchsvoller High Schools, die sich durch besondere Angebote im Unterrichts- und Sportbereich sowie durch eine hervorragende Ausstattung auszeichnen. Außerdem werden die Schüler sehr gut in das Schulleben integriert und individuell betreut.

Ist bei unserem Angebot noch nicht die passende Private High School dabei, nennst du uns einfach deine Fächerwünsche und Interessen. Wir beraten dich ganz individuell und unterstützen dich bei der Wahl der geeigneten Schule. Ob du deinen Aufenthalt an der Private High School deiner Wahl verbringen kannst, entscheiden die Schulen selbst. Manche fordern ein bestimmtes Sprachniveau, andere haben z. B. keine Plätze mehr für internationale Schüler frei. Natürlich bekommst du von uns dann eine gleichwertige Alternative.

Schulhalbjahr ab 13.190,- €
Schuljahr ab 18.890,- €

Übersicht der Private High Schools

Du bist interessiert? Dann schau Dir doch mal unsere Beispiel-High Schools in den verschiedenen Regionen der USA an!

Northland Lutheran High School
Lage: Kronenwetter, Wisconsin
Oberstufenschüler: ca. 80
Besonderes: Chor, Band
Sportarten: u.a. Volleyball, Fußball, Basketball
Zur Schule >>

 

Winnebago Lutheran Academy
Lage: Fond du Lac, Wisconsin
Oberstufenschüler: ca. 300
Besonderes: Spanisch, Latein
Sportarten: u.a. Tanz, Bowling, Wrestling, Cheerleading
Zur Schule >>

 

Chaminade College Preparatory School
Lage: St. Louis, Missouri
Oberstufenschüler: ca.  750
Besonderes: Model UN, Jazz Ensemble, Accounting
Sport: u.a. Tennis, Football, Fußball, Schwimmen
Zur Schule >>

 

Keith Country Day School
Lage: Rockford, Illinois
Oberstufenschüler: 165
Besonderes: Theater, Visual Arts
Sportarten: Basketball, Tennis
Zur Schule >>

Sunrise Christian Academy
Lage: Wichita, Kansas
Oberstufenschüler: ca. 180
Besonderes: Robotics, Zoology, Webdesign
Sport: u.a. Leichtathletik, Basketball, Fußball
Zur Schule >>

 

Fox Valley Lutheran High School
Lage: Appleton, Wisconsin
Oberstufenschüler: ca. 610
Besonderes: Astronomy, Meterology, Building Construction
Sportarten: u.a. Tanzen, Fußball, Cheerleading
Zur Schule >>

 

Morgan Park Academy
Lage: Chicago, Illinois
Oberstufenschüler: ca. 160
Besonderes: Mandarin, Radio & Podcasting, eigener Sport Kanal
Sportarten: u.a. Football, Tennis, Basketball, Golf
Zur Schule >>

 

Andrews Osborne Academy
Lage: Willoughby, Ohio
Oberstufenschüler: ca. 175
Besonderes: Engineering, Genetics, Dance
Sportarten: u.a. Reiten, Tennis, Golf
Zur Schule >>

 

Manitowoc Lutheran High School
Lage: Manitowoc, Wisconsin
Oberstufenschüler: ca. 260
Besonderes: Computer & Game Programming, Earth/Space Science
Sportarten: u.a. Laufen, Softball, Wrestling
Zur Schule >>

 

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

Laurens Academy
Lage: Laurens, South Carolina
Oberstufenschüler: ca. 95
Besonderes: Personal Finance, Spanisch
Sportarten: u.a. Fußball, Baseball, Softball
Zur Schule >>

 

Oak Hall School
Lage: Gainesville, Florida
Oberstufenschüler: 250
Besonderes: Visual Arts, Musik
Sportarten: Football, Cheerleading
Zur Schule >>

Central Texas Christian School
Lage: Temple, Texas
Oberstufenschüler: ca. 90
Besonderes: Sign Language Class, Earth & Space
Sportarten: u.a. Strenghtening and Conditioning, Cheerleading, Cross Country
Zur Schule >>

 

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

Arizona Lutheran Academy
Lage: Phoenix, Arizona
Oberstufenschüler: ca. 180
Besonderes: A Capella Choir, Criminal Deviance & Justice, Chinese
Sportarten: u.a. E-Sports, Softball, Baseball
Zur Schule >>

 

Brethren Christian School
Lage: Huntington Beach, Kalifonien
Oberstufenschüler: ca. 250
Besonderes: Chamber Choir, Chess Club
Sportarten: u.a. Football, Cheerleading, Basketball
Zur Schule >>

 

St. Pius X Catholic High School
Lage: Albuquerque, New Mexico
Oberstufenschüler: ca. 810
Besonderes: Forensic Science, Latin, Yearbook
Sportarten: u.a. Lacrosse, Swim & Dive, Tennis
Zur Schule >>

 

The Colorado Springs School
Lage: Colorado Springs, Colorado
Oberstufenschüler: ca. 330
Besonderes: Umweltprojekte
Sportarten: u.a. Volleyball, Fußball, Tennis
Zur Schule >>

 

Belleview Christian School
Lage: Westminster, Colorado
Oberstufenschüler: ca. 62
Besonderes: Video Production Kurse
Sportarten: Cheerleading, Volleyball, Football, Basketball
Zur Schule >>

 

Santiam Christian High School
Lage: Corvallis, Oregon
Oberstufenschüler: ca. 320
Besonderheiten: Animal Science, Photoshop, Woodshop
Sportarten: u.a. Football, Cheerleading, Track
Zur Schule >>

 

Lutheran High School
Lage: Parker, Colorado
Oberstufenschüler: ca. 90
Besonderes: Mandarin, Robotics, Yearbook
Sportarten: u.a. Cross Country, Gold, Lacrosse
Zur Schule >>

 

Riverstone International School
Lage: Boise, Idaho
Oberstufenschüler: ca. 110
Besonderes: Model Un Club, Veggie Club
Sportarten: u.a. Schwimmen, Ski & Snowboard, Fußball
Zur Schule >>

 

Desert Academy
Lage: Santa Fe, New Mexico
Oberstufenschüler: ca. 110
Besonderes: Assistenzhunde Ausbildung, Supercomputing Challenge
Sportarten: u.a. Tennis, Cross Country, Basketball
Zur Schule >>

 

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

Thornton Academy
Lage: Saco, Maine
Oberstufenschüler: ca. 1600
Besonderes: Computer Science, Marine Biology, Web Design, Wellness
Sportarten: u.a. Eishockey, Wrestling, Lacrosse
Zur Schule >>

 

Immaculate Heart Central High School
Lage: Watertown, New York
Oberstufenschüler: ca. 215
Besonderes: Quiz Team, Forensic Team, Virtual High School
Sportarten: Hockey, Fußball, Softball
Zur Schule >>

 

Newman School
Lage: Boston, Massachusetts
Oberstufenschüler: ca. 200
Besonderes: Business Club, Red Cross, Robotics
Sportarten: u.a. Fußball, Segeln, Rudern
Zur Schule >>

 

Burr and Burton Academy
Lage: Manchester, Vermont
Oberstufenschüler: ca. 640
Besonderes: Electronic Music, Food & Farm Studies, Digital Arts
Sportarten: u.a Ski & Snowboard, Bass Fishing, Mountain Biking
Zur Schule >>

 

Northern Michigan Christian School
Lage: Mc Bain, Michigan
Oberstufenschüler: ca. 85
Besonderes: Current Events class, Personal Finance
Sportarten: u.a. Basketball, Volleyball, Fußball
Zur Schule >>

 

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

 

Du bist interessiert? Kontaktiere uns!

Schulsystem in den USA

Das Schuljahr in den USA teilt sich – je nach Bundesstaat – in zwei bis drei terms und beginnt entweder im August oder im September. Ein Schultag besteht aus sechs bis acht Unterrichtsstunden. Welche Fächer an deiner künftigen High School zur Auswahl stehen, hängt letztendlich von der Schule selbst und dem Bundesstaat bzw. dem Schulbezirk ab, in dem die High School gelegen ist. Der Grund: Die Bundesstaaten erlassen unterschiedliche Lehrpläne und Anforderungen für das Erlangen des abschließenden High School Diploma.

Da es zu den wesentlichen Aufgaben amerikanischer High Schools gehört, neben den fachlichen auch die sozialen Kompetenzen der Schüler zu stärken, ist das Angebot an sogenannten extra curricular activities, denen du nach dem Unterricht nachgehen kannst, sehr breit gefächert.
Vor allem Sportaktivitäten stehen hier zur Wahl, wie zum Beispiel Soccer, Basketball, American Football, Tennis oder Baseball. Andere haben Spaß an gemeinsamen Hobbys - sei es Photography, Cheerleading oder der Outdoor Club, Drama Club oder Yearbook. An den Wochenenden gibt es Sportveranstaltungen und wenn dein Team gewinnt, erfüllt dieser Sieg die gesamte High School mit Freude und Stolz. Theater und Konzerte finden ebenfalls an der High School statt und die Prom ist der feierliche Abschluss des Schuljahres: ein großer Schulball mit Band und festlicher Kleidung. Dass du auf diese Weise wie selbstverständlich in die Sprache des Gastlandes hineinwächst, versteht sich fast schon von selbst. Natürlich ist dabei Eigeninitiative gefragt, denn nur so kannst du anderen von deinen Qualitäten überzeugen, sei es als Darsteller in der Drama Group, als neues Mitglied in der Schulband oder beim Sport.

Immer eine Möglichkeit mehr – High School in Amerika

High School in Amerika unterscheidet sich in vielen Dingen von dem, was man von hier gewohnt ist. Aber gerade das macht einen High School Aufenthalt in den USA schon interessant. So entsteht in den Pausen zwischen zwei Unterrichtsstunden oft lebendiger Trubel, weil hier nicht die Lehrer, sondern die Schüler die Klassenräume wechseln. Doch viel bedeutender ist das enorme Fächerangebot. Weil in Amerika eben alles ein wenig größer ist, stehen an den High Schools oft bis zu hundert verschiedene Kurse zur Wahl. Zwei Pflichtfächer sind vorgegeben, danach liegt die Entscheidung bei dir: Economics, Sociology, US Government, World Problems, Fine Arts, American History, Business Education, Engineering, Radio & TV-Productions u.v.m.

Wie werden deine Leistungen anerkannt?

Eine Frage ist jetzt natürlich von besonderem Interesse: Wie wird dein High School Aufenthalt nach deiner Rückkehr anerkannt? Hier gibt es keine einheitliche Regelung. Es empfiehlt sich deshalb ein Gespräch mit deiner Schulleitung. Man wird dir zum Beispiel sagen können, welche Fächer du auf der High School unbedingt weiter belegen solltest. Wer nur ein halbes Jahr im Ausland bleibt, kann in der Regel wieder in die alte Klasse zurück. Falls dies bei einem einjährigen Aufenthalt nicht geht, verlierst du an deiner heimischen Schule vielleicht ein Jahr – formal zumindest. Der Gewinn, den du aus einem High School Aufenthalt ziehst, überwiegt immer.

Betreuung während deines Austauschjahrs in den USA

Vor Ort stehen dir ein Area Representative oder Area Coordinator unserer Partnerorganisation bei allen Fragen und Problemen rund um Fächerauswahl, außerschulische Aktivitäten oder den Schulalltag und das Leben in deiner Gastfamilie zur Seite. Darüber hinaus sind wir ebenfalls Ansprechpartner für dich und deine Eltern.

Überblick über High School Fächer in den USA

Hier findest Du eine Übersicht an Fächern nach Fachbereichen, die an High Schools in den USA angeboten werden. Neben einigen Pflichtfächern hast du je nach Klassenstufe eine große Auswahl an Wahlfächern, die du belegen kannst. Hilfestellung dazu bekommst Du vom Guidance Counsellor Deiner Schule.

Im Fachbereich Sprachen werden an allen unseren Partner High Schools Kurse in Englisch, Französisch und Spanisch in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten.
Einige Schulen bieten auch noch andere Fächer an, wie zum Beispiel Latein, Mandarin oder Zeichensprache.

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA und den angebotenen Fächern beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

Im Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften werden an allen unseren Partner High Schools die Fächer Mathematik, Physik, Biologie, Chemie und Statistik.
Einige Schulen bieten auch noch andere Fächer in diesem Fachbereich an, wie zum Beispiel Forensic Science, Marine Biology und Animal Science.

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA und den angebotenen Fächern beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

Im Fachbereich Geistes- und Sozialwissenschaften werden an allen unseren Partner High Schools die Fächer Geschichte, Politik, Geographie, Journalismus, Soziologie, Recht und Betriebswirtschaftslehre.
Einige Schulen bieten auch noch andere Fächer in diesem Fachbereich an, wie zum Beispiel Current Events, Britische & Amerikanische Literatur und Journalismus.

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA und den angebotenen Fächern beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

Im Bereich Gesundheit werden an unseren Partner High Schools die Fächer Gesundheitswissenschaften und Sportwissenschaften.
Einige Schulen bieten auch noch andere Fächer in diesem Bereich an, wie zum Beispiel Sport Psychology, Foods & Nutrition und Principles of Personal Fitness.

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA und den angebotenen Fächern beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

Im Fachbereich Technik und Informatik werden an unseren Partner High Schools die Fächer Informatik, Datenverarbeitung, Textverarbeitung und Digitales Designen
Einige Schulen bieten außerdem noch andere Fächer in diesem Bereich an, wie zum Beispiel Computer & Game Programming, Video Production und Robotics. 

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA und den angebotenen Fächern beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

Im Fachbereich Kunst und Musik werden an unseren Partner High Schools die Fächer Malen, Kunstgeschichte, Fotografie, Design und Musik.
Einige Schulen bieten außerdem noch andere Fächer in diesem Bereich an, wie zum Beispiel A Capella Chor, Ceramics, Electronic Music, Dance und Acting. 

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA und den angebotenen Fächern beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

Amerikanische High Schools bieten viele verschiedene Sportarten für ihre Schüler ein und der Sport spielt grundsätzlich eine große Rolle im Alltag. Die am meisten verbreiteten Sportarten an High Schools in den USA sind Basketball, Baseball, Football, Cheerleading, Tennis, Fußball, Volleyball und Leichtathletik.
Einige High Schools bieten noch weitere Sportarten an, wie zum Beispiel Ski & Snowboard fahren, Rudern, Segeln, Golf, Wrestling und Mountain Biking.

Falls Du noch Fragen hast oder Dich zu unseren High Schools in den USA und den angebotenen Fächern beraten lassen möchtest, schreib' uns einfach eine Nachricht! 

Jetzt kontaktieren

Tipps vom Guidance Counselor

Damit du stets den Überblick behältst, gibt es an deiner High School den Guidance Teacher oder Counselor. Er berät dich bei der Fächerauswahl und steht dir für spezielle Fragen zur Seite. Zuvor wirst du noch den Stufen 9 (Freshman), 10 (Sophomore), 11 (Junior) oder 12 (Senior) zugeordnet. Diese Einstufung muss nicht in jedem Fall deiner Jahrgangsstufe zu Hause entsprechen. Bei guten Leistungen kannst du in den USA auch höher eingestuft werden.

Deine Gastfamilie in den USA

Während deines Schüleraustauschs in den USA wirst du bei einer Gastfamilie wohnen. Amerikanische Familien sind herzlich, offen und sehr am kulturellen Austausch mit internationalen Schülern interessiert – sie integrieren dich wie ein Familienmitglied und bringen dir den „American way of life“ näher. Besonders zu lokalen Sportereignissen oder an Feiertagen verbringt die Familie gern Zeit miteinander.

Nach der Bewerbung dauert es einige Zeit bis eine passende Gastfamilie gefunden wird. Während der Zeit ist es ganz normal, dass sich zukünftige High School Schüler viele Fragen über ihre Gastfamilie stellen. Was dich erwarten kann, wie sich deine Gastfamilie auf dich und wie du dich auf sie vorbereiten kannst, erfährst du hier.

Infos auf einen Blick

Aufenthaltsdauer:

Schulhalbjahr oder Schuljahr mit Beginn im August/September

Spätester Bewerbungstermin:

31. März des jeweiligen Jahres

Land/Region:

USA / Landesweit

Im Programmpreis enthalten:

  • Flug von Frankfurt zum Zielflughafen in den USA und zurück
  • Begleitete Gruppenflüge beim Hinflug* 
  • Innerdeutsche Anschlussflüge
  • Unterkunft und Verpflegung in der Gastfamilie
  • Unterricht an der High School
  • Betreuung vor Ort
  • Schulgebühren**
  • Vorbereitungsseminar in Deutschland
  • Ausführliches Informationsmaterial
  • SEVIS-Gebühr

* In Einzelfällen kann es aufgrund von spezifischen Flugverbindungen zu individuellen Ausreisen kommen

** Schulgebühren fallen nur in den Programmen "Select" & "Private Highschool First" an. Dort sind sie im Programmpreis enthalten. Bei "Classic" gibt es keine Schulgebühren.

Nicht im Programmpreis enthalten:

  • Taschengeld
  • Gebühren für Visum
  • Ausflüge
  • Materialkosten im Unterricht
  • Mittagessen in der Schule
  • Versicherung: Schulhalbjahr € 540,- / Schuljahr € 990,-

New York Experience: Willkommen in der Stadt, die niemals schläft!

Wie könnte ein USA-Aufenthalt besser starten als in der Stadt, die niemals schläft? Wenn du dein High School Austausch im Sommer startest, hast du die Möglichkeit, die New York Experience zu buchen.

Dabei erkundest du zusammen mit anderen Austauschschülern Big Apple und lernst nicht nur den New Yorker Lifestyle kennen, sondern ebenso atemberaubende Sehenswürdigkeiten - angefangen von der Freiheitsstatue, über World Trade Center Site bis hin zum Times Square. Die New York Experience ist der optimale Start in dein High School Abenteuer.

Tagesablauf

  • 1. Tag: Ankunft in New York, Transfer zum Hotel, Check In,
                gemeinsames Abendessen, anschließender Besuch des Empire State Building
  • 2. Tag: Frühstück, Bootsausflug zur Freiheitsstatue und Ellis Island, 
                Stadtbesichtigung mit Wallstreet, Trinity Church und World Trade Center,
                gemeinsames Abendessen und Erkundung des Times Square
  • 3. Tag: Abreisetag: Frühstücksbuffet, Check Out, Weiterreise zur Gastfamilie

Programmübersicht

Die New York-Experience - 3 Tage New York ist nur bei Abreise im Sommer möglich und optional für € 550,- zubuchbar.

Im Programmpreis enthalten:

- Unterkunft (2 Übernachtungen), Verpflegung (Frühstück und Dinner)

- Betreuung durch örtliche Mitarbeiter

- Ausflüge und Transfers (wie beschrieben)

Nicht im Programmpreis enthalten:

- Taschengeld (für Getränke und Snacks)

Sonstiges:

- Der Tagesablauf kann sich je nach Wetterlage, Zeit, lokalen Events, Gruppengröße, etc. ändern

The Trip Experience

Die Trip Experiences – Das sind Ausflüge und Exkursionen während deines High School Aufenthaltes zu den interessantesten Zielen Amerikas. Wer sich den Reisegruppen anschließt, kann zum Beispiel Kalifornien, die Ostküste oder Florida entdecken.

Unsere amerikanische Partnerorganisation bietet allen iSt High School Teilnehmern die Gelegenheit, sich für eine Reise zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der USA anzumelden. Du reist in einer Gruppe mit Austauschschülern aus vielen verschiedenen Ländern, mit Bus oder Flugzeug. Die Ansprechpartner kennen sich bestens aus und garantieren einen reibungslosen Reiseablauf.

Es stehen unterschiedliche Reisen zur Auswahl. Anmelden kannst du dich direkt vor Ort. Die angebotenen Reisen sind Beispiele wie sie in den vergangenen Jahren durchgeführt wurden. Hier können sich nachträglich einige Änderungen ergeben.

Beispiel Touren der letzen Jahre:

Ostküsten Trip Experience

Die einwöchige Reise führt dich über Washington D.C. und Philadelphia nach New York. In Washington wird heute nicht nur amerikanische, sondern oft auch Weltgeschichte geschrieben. Philadelphia war Schauplatz für die Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung. Und in New York heißt die Freiheits-Statue, wie zu Beginn des letzten Jahrhunderts, Reisende und Immigranten aus aller Welt im Land der unbegrenzten Möglichkeiten willkommen.

Florida Trip Experience

Disney World, so heißt es, sei "the happiest place on earth". Urteile selbst, wenn du im größten Vergnügungspark der Welt die berühmteste Maus dieser Erde triffst. Lausche im Kennedy Space Center dem Original-Funkverkehr zwischen der Bodenstation und Apollo 11 auf dem Weg zum Mond. Während der einwöchigen Reise genießen wir außerdem die Sonne am Cocoa Beach und lassen uns von Sea World of Florida und den Special-Effects in den Universal Studios faszinieren.

Kalifornien Trip Experience

Die Metropolen Kaliforniens stehen für ein ganz besonderes Lebensgefühl: San Francisco und Los Angeles, die Stadt, in der Hollywood zu Hause ist. Bei dieser Reise wirst du durch die Universal Studios in Hollywood geführt und erlebst Disneyland mit seinen vielen Paraden und Shows. Außerdem steht ein Besuch der Golden Gate Bridge und der ehemaligen Gefängnisinsel Alcatraz auf dem Programm.


Weiterhin werden Trip Experiences nach Hawaii oder in die südwestlichen Nationalparks angeboten.

FAQs

Der Preis hängt von der Programmart und -dauer ab. Classic ist das günstigste Programm, bei dem du keine Auswahl hast. Bei unserem Programm Select Plus kannst du dir sowohl die Region als auch Ort und Schule aussuchen. Das First Programm ist das teuerste Programm, da du dir eine Privatschule in den USA aussuchen kannst.

Du solltest dich spätestens bis zum 31. März des jeweiligen Ausreisejahres bewerben und dich im besten Fall schon vorher informieren. Dann kannst du dich entweder online oder über das Formular am Ende unseres High School Katalogs unverbindlich bewerben. Wenn deine Bewerbung bei uns eingegangen ist, prüfen wir sie und melden uns dann bei dir. Nun lernen wir dich bei einem Bewerbungsgespräch näher kennen und klären individuelle Fragen. Wenn wir uns auf einen passenden High School Aufenthalt für dich geeinigt haben, senden wir dir ein Angebot zu. Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess erhälst du hier.

Ja! Unsere Partner in den USA kümmern sich direkt vor Ort um alle Anliegen und stehen dir bei Fragen immer zur Verfügung. Sie begleiten dich durch dein gesamtes Auslandsjahr, damit du dich um nichts sorgen musst.

Beim Classic Programm kannst du dich komplett überraschen lassen, wohin dein Abenteuer geht. Beim Select Programm kannst du einen Wunschort angeben und unsere Partnerorganisation vermittelt dir dann eine Schule und Gastfamilie. Dabei werden deine Wünsche bezüglich der Region bestmöglich berücksichtigt. Beim FIRST-Programm gehst du auf eine Private High School, die du selbst auswählst.

Bei einem High School Aufenthalt musst du ausreichend versichert sein. Viele Versicherungen haben spezielle Pakete für ein High School Jahr, die alles Wichtige beinhalten. Beim weiteren Bewerbungsverlauf informieren wir dich ganz ausführlich über das Thema Versicherungen, damit vor Abreise alles geklärt ist.