Sprachreise für Schüler - Malta

Unsere Programme bieten die perfekte Kombination aus Sprachunterricht, kultureller Entdeckung und spannenden Aktivitäten. Malta, mit seinen atemberaubenden Küstenstädten wie St. Julian's und St. Paul's Bay, ist der ideale Ort für eine unvergessliche Lernerfahrung. In unseren Englischkursen für Schüler, die für alle Niveaus vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen geeignet sind, verbessern die Schüler nicht nur ihre Sprachkenntnisse, sondern lernen auch die faszinierende maltesische Kultur kennen.

Unsere erfahrenen Lehrer sorgen für ein effektives und unterhaltsames Lernumfeld, während unsere sorgfältig ausgewählten Gastfamilien eine authentische kulturelle Erfahrung bieten. Unsere Schülersprachreisen auf Malta beinhalten nicht nur intensiven Unterricht, sondern auch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Von Willkommenspartys und Barbecues am Strand bis hin zu spannenden Wassersportaktivitäten - bei iSt steht der Spaß genauso im Vordergrund wie das Lernen.

Mit iSt-Sprachreisen nach Malta erleben Schüler nicht nur eine unvergessliche Zeit, sondern verbessern auch ihre Sprachkenntnisse in einer der faszinierendsten Umgebungen Europas. Tauche ein in eine Welt voller Kultur, Entdeckungen und neuer Freundschaften - iSt begleitet dich auf deinem Weg zu einem selbstbewussteren und sprachgewandten Ich.

Sprachreisen nach Malta für Schüler

Von 14 bis 21 Jahren:

Von 12 bis 17 Jahren:

Ein genauerer Blick auf unsere Partnerschulen in Malta

St. Julian's

Malta, mit malerischen Felsstränden und Badebuchten, ist besonders im Sommer ein beliebtes Reiseziel mit einer internationalen Atmosphäre durch Jugendliche, die zum Englischlernen kommen. St. Julian's, einst ein Fischerdorf, hat sich zu einem Ort mit wohlhabender Bevölkerung und exzellentem Freizeitangebot entwickelt, insbesondere für Schülersprachreisen.

Das Herzstück von St. Julian's ist der malerische Hafen, der historische Wurzeln bewahrt und gleichzeitig eine lebhafte Szenerie für Cafés, Restaurants und Unterhaltung bildet. Die Uferpromenade eignet sich perfekt für entspannte Spaziergänge und das Genießen mediterraner Köstlichkeiten in den vielen Restaurants mit Meerblick. Besonders im Sommer wird St. Julian's lebendig, wenn die Stadt eine internationale Atmosphäre annimmt. Junge Menschen aus verschiedenen Teilen Europas kommen hierher, um Englisch zu lernen und die sonnenverwöhnten Strände zu genießen.

Die Stadt bietet auch kulturelle Schätze, darunter historische Gebäude, Kirchen und traditionelle maltesische Architektur. Nicht zu vergessen ist Paceville, das pulsierende Nachtlebenzentrum von St. Julian's, das sowohl für Nachtschwärmer als auch für Liebhaber von Live-Musik und Unterhaltung zahlreiche Möglichkeiten bietet.

St. Paul's Bay

St. Paul's Bay an der Nordküste Maltas ist ein malerischer Badeort mit entspannter Atmosphäre und historischer Bedeutung. Die Küste beeindruckt mit Felsen, Buchten und klarem Mittelmeer, ideal für Wassersport und Strandtage. Besonders im Sommer zieht der Ort Besucher an, die das angenehme Klima und vielfältige Freizeitmöglichkeiten schätzen.

Bugibba, nahe St. Paul's Bay, bietet lebhaftes Stadtleben mit Geschäften, Restaurants und Cafés. Die Region ist ein Wassersportparadies, und charmante Cafés laden zum Entspannen ein. Kulturelle Highlights wie die St. Paul's Islands und historische Stätten machen St. Paul's Bay zu einem attraktiven Ziel für Schülersprachreisen nach Malta.

Wann solltest du Malta besuchen?

  • Osterferien: Das Wetter ist angenehm mit milden Temperaturen. Der Frühling bietet eine ideale Kulisse für die Schülersprachreise. Die Natur blüht auf, und die Landschaft ist grün und lebendig. Outdoor-Aktivitäten wie Erkundungen und sportliche Aktivitäten sind besonders angenehm.
  • Sommerferien: EIm Sommer liegen die Temperaturen zwischen 25°C und 35°C. Der Sommer ist die Hochsaison mit viel Sonnenschein und perfektem Strandwetter. Schüler können nicht nur ihre Sprachkenntnisse verbessern, sondern auch Wassersportarten, Strandausflüge und Freizeitaktivitäten in vollen Zügen genießen.
  • Herbstferien: In Herbst gibt es angenehm warme Temperaturen zwischen 20°C und 30°C. Der Herbst auf Malta bietet weiterhin warmes Wetter und ist weniger überlaufen. Schüler können von der angenehmen Atmosphäre profitieren und kulturelle Ausflüge unternehmen, während das Meer noch zum Schwimmen einlädt.
  • Winterferien: In Winter liegen die Temperaturen zwischen 10°C und 20°C. Der Winter ist die ruhigere Reisezeit, aber dennoch attraktiv. Es bietet sich die Gelegenheit, die kulturelle Seite Maltas zu entdecken, historische Stätten zu besuchen und lokale Bräuche kennenzulernen. Auch Wanderungen und andere Outdoor-Aktivitäten sind möglich, ohne von der Hitze beeinträchtigt zu werden.

Typisch Malta

Das Klima

Malta hat ein subtropisches Klima mit feuchten, milden Wintern und warmen, trockenen Sommern. Temperaturen im Winter liegen bei durchschnittlich 12 °C, im Sommer zwischen 22 und 27 °C. Kalte Winde, Stürme oder Frost sind selten. Die Luftfeuchtigkeit beträgt im Sommer etwa 74%, im Winter etwa 78%. Malta genießt in der Sommerhälfte rund 10 Sonnenstunden pro Tag, wobei Juli der sonnenreichste Monat ist. In der Winterhälfte scheint die Sonne täglich durchschnittlich 6,6 Stunden. Niederschlag von 500 mm pro Jahr fällt hauptsächlich von Oktober bis März. Die durchschnittliche Wassertemperatur beträgt im Winter 14 °C, im Sommer 25 °C, wodurch die Badesaison von Mai bis Oktober reicht.

Pflanzen und Tiere

Malta zeichnet sich durch eine begrenzte Pflanzenvielfalt aufgrund der kargen Böden aus, hauptsächlich mit Macchia, Rosmarin, Heidekraut und Mastixsträuchern. Trockenheitsresistente Pflanzen wie Wolfsmilch und Lavendel dominieren. Im Frühjahr blühen Feldblumen wie Inkarnatklee und Orchideen. Die Regierung pflanzt Akazien, Palmen und Eukalyptus zur Aufforstung. Die Tierwelt ist artenarm, mit Igeln, Fledermäusen, Eidechsen und bedrohten Vögeln wie der Blaumerle. Vogeljagd stellt eine Bedrohung dar. Nutztiere wie Kühe und Schafe sind ebenfalls präsent.

Wenn du noch mehr über Malta wissen möchtest, schau dir unseren Reiseführer an.