High School Schüleraustausch in Argentinien für 15- bis 18-Jährige

Ohne Zweifel ist Argentinien eines der schönsten und beeindruckendsten Länder der Erde. Menschen und Kultur sind eine perfekte Mischung aus lateinamerikanischer Lebensfreude und europäischem Lebensstil. Die Argentinier sind herzlich, offen und warmherzig und als Austauschschüler wirst auch du die Fähigkeit der Argentinier erleben, das Beste aus allen Situationen zu machen. Argentinier sind nicht darum besorgt, ihre Emotionen zu zeigen und begegnen jedem mit großer Offenheit, der ihr Land akzeptiert und ihre Sprache spricht. Man hat dann sehr schnell das Gefühl, sich schon lange zu kennen. Eine gemeinsame Leidenschaft aller Argentinier ist der Fußball. Er ist Markenzeichen und gleichzeitig Exportschlager und immer wieder Gesprächsthema. Welche argentinische Fußballmannschaft wirst du während deines Schüleraustauschs anfeuern - vielleicht die Mannschaft der Stadt in der sich deine High School befindet? Lass dich einfach überraschen.

Argentinien – ein Land, dass du nie vergessen wirst

Wunderschönes Argentinien

Die Besucher Argentiniens sind begeistert von den unterschiedlichsten Landschaften. Von den antarktischen Regenwäldern Patagoniens zum tropischem Dschungel im Norden, von den schneebedeckten Bergen der Anden bis zu den feinen Sandstränden des südlichen Atlantik und den Wasserfällen von Iguazú an der Grenze zu Brasilien. Das riesige Land ist so vielschichtig, dass ein einmaliger Besuch gar nicht ausreicht. Argentinien bedeutet endlose Pampa, Höhenrausch der Anden, ewiges Eis und Geysire – es ist ein Land der Naturwunder.

Nach deinem High School Aufenthalt in Argentinien wirst du mit einem umfassenden Verständnis für Lateinamerika, für seine Menschen und seine Kultur zurückkommen. Dieses faszinierende Land ist ideal, um einmal für längere Zeit im Ausland zu leben.

Das Classic Programm in Argentinien

In Argentinien bieten wir unser Classic Programm an. Dies bedeutet, dass du dich mit der landesweiten Platzierung über­ra­schen las­sen kannst, in wel­cher Re­gi­on und in wel­chem Ort du die Le­bens­wei­se der Argentinier wäh­rend dei­nes High School Auf­ent­halts ken­nen­ler­nen wirst.

Hier findest Du allgemeine Informationen zu dem High School Programm Classic, Select, Select Plus und First.

 

 

Schulsystem in Argentinien

Schule in Argentinien

Schule und Schulleben sind der Schlüssel zu einem erfolgreichen Aufenthalt an einer High School in Argentinien.

Argentinien besitzt ein gut organisiertes Schulleben auf anspruchsvollem Niveau. Austauschschüler besuchen private High Schools und werden herzlich Willkommen geheißen.

Das Schuljahr an einer High School in Argentinien beginnt im Februar und endet im Dezember. Im Juli sind zwei Wochen "Winterferien". Die Sommerferien dauern ca. 3 Monate von Dezember bis Februar. Das Schuljahr ist in Trimester eingeteilt. Die Unterrichtszeiten an einer High School in Argentinien können von Schule zu Schule variieren, entweder von 8.00 – 13.00 Uhr oder von 13.00 – 17.00 Uhr. Es gibt Halbtags- wie auch Ganztagsschulen in Argentinien. Ein besonderes Zeremoniell ist der Schulbeginn, zu dem sich alle Schüler aufstellen und von der Schulleitung begrüßt werden.

Sprachkenntnisse

Für deinen Aufenthalt an einer High School in Argentinien sind spanische Grundkenntnisse ausreichend, denn schon nach wenigen Wochen sprichst du Spanisch ganz wie von selbst. Sehr hilfreich ist auch das Vorbereitungsseminar gleich zu Beginn des Aufenthaltes.

Freizeit

Wie schon gesagt, eine der großen Leidenschaften der Argentinier ist der Fußball. Er ist immer wieder Thema, Grund für Euphorie und Tragödie. Bekannt ist der Mythos der Gauchos in den unendlichen Weiten der Pampa, die mit ihren Pferden zu verwachsen scheinen. Diese Fähigkeit ist bei dem zweiten Nationalsport der Argentinier, dem Polo, auch dringend notwendig. Natürlich locken in den Sommermonaten die langen Sandstrände am Südatlantik und bieten viele Möglichkeiten zum Wassersport.

Klima

Argentinien ist so groß, dass es die unterschiedlichsten Klimazonen aufweist. Die meisten Austauschschüler wohnen in den gemäßigten Regionen um die Städte Córdoba, Salta und Mendoza. Trotzdem gibt es während des Jahres Temperaturschwankungen: heiße Sommer (wenn bei uns Winter ist) und kalte, manchmal nasse Winter. An den Ausläufern der Anden bei Mendoza kann man im Winter sogar Ski fahren.

Schule und Gastfamilie

Beste Gesellschaft in Argentinien!

Die meisten Gastfamilien leben in mittelgroßen Städten in der Umgebung von Córdoba, Salta und Mendoza. Unsere Partnerorganisation arbeitet seit vielen Jahren mit den High Schools und Gastfamilien in diesen Regionen Argentiniens zusammen. Deinen Interessen entsprechend wählt sie eine Schule und eine passende Gastfamilie für dich aus.

Schuluniform

Schüler in Argentinien tragen normalerweise Schuluniform. An manchen High Schools sind Hemd, Krawatte und Blazer vorgeschrieben; an anderen sind Polohemd und Sweatshirt in den Farben der Schule ausreichend.

Fächerangebot (Auswahl)

Eine Auswahl des Fächerangebots findest Du hier:

Sprachen:
Spanisch, Englisch, Französisch
Mathematik und Naturwissenschaften:
Mathematik, Biologie, Chemie, Physik
Geistes- und Sozialwissenschaften:
Geschichte, Politik, Geographie, Wirtschaftskunde
Gesundheit:
Sportwissenschaften
Technik und Informatik:
Informatik
Bildende Künste:
Kunst, Musik, Theater

Unterkunft und Betreuung

Alle Teilnehmer wohnen in sorgfältig ausgewählten Gastfamilien, die die Schüler wie ein Familienmitglied aufnehmen. Die Familien leben vorwiegend in den Regionen um Mendoza, Córdoba und Salta. Für alle Austauschschüler ist das Kennenlernen einer typischen argentinischen Familie eine besondere Erfahrung. Nichts kann das Erlebnis beschreiben, wenn man sich mit seiner Familie und Freunden am Sonntag zu einem großen argentinischen Barbecue trifft. Zur Familie gehören dann auch alle näheren Verwandten, und das sind schnell 15-20 Personen. Die Warmherzigkeit deiner argentinischen Gastfamilie wird dich begeistern.

Die Schüler werden durch Vertreter unserer Partnerorganisation betreut. Selbstverständlich steht auch unser Heidelberger Büro in ständigem Kontakt mit der Partnerorganisation und ist Ansprechpartner für Eltern und Austauschschüler.

Schüleraustausch Argentinien: Wo die "guten Winde" zu Hause sind

Schüleraustausch Argentinien

Wenn man an die bekanntesten Argentinier denkt, fallen einem sofort Namen wie Diego Maradona und Lionel Messi ein. Kein Austauschschüler kommt bei einem Schüleraustausch in Argentinien am Thema Fußball vorbei. Der Sport prägt das öffentliche Leben in dem südamerikanischen Land genauso wie der Tango. Der besonders elegante und leidenschaftliche Tanz zur gleichnamigen Musikrichtung ist einer der Exportschlager Argentiniens.

Ein Schüleraustausch in Argentinien ist gleichbedeutend mit einer Entdeckungsreise in ein weites und vielseitiges Land. Großflächige Landesteile sind nur dünn besiedelt, vor allem in Patagonien, dem trockenen und kalten Süden. Somit sind alle, die mit einem Schüleraustausch Argentinien entdecken wollen, bei iSt genau richtig.

Kulturelles Zentrum ist die Hauptstadt Buenos Aires, die mit ihren fast 13 Mio. Einwohnern zu den größten Städten der Welt zählt und zahlreiche koloniale Prachtbauten beherbergt. Der Name Buenos Aires bedeutet übersetzt so viel wie "Gute Winde". Bereits 1913 wurde hier die erste U-Bahn-Strecke eröffnet. Sie blieb bis zum Jahr 1969 die einzige in ganz Lateinamerika.

Schüleraustausch Argentinien: Wo die Steakkultur beheimatet ist

Eine besonders gastliche Erfahrung

Jeder der mit einem Schüleraustausch Argentinien und dessen Bevölkerung kennen lernt, macht eine besonders gastliche Erfahrung. Gemeinsam mit den Freunden und Verwandten der Gastfamilie trifft man sich am Wochenende bevorzugt zum Barbecue – in der Landessprache auch Asado genannt. Hier kommen nicht zuletzt die berühmten argentinischen Rindersteaks auf den Grill, die weltweit einen ausgezeichneten Ruf besitzen.

Überhaupt spielt die Rinderzucht eine wichtige Rolle in der Wirtschaft Argentiniens. In der so genannten Pampa, der weitläufigen Grassteppe, werden riesige Herden gehalten und auch heute noch oft von berittenen Gauchos, den südamerikanischen Cowboys, gehütet.

Pulsierende Städte

Vielfalt in Argentinien

Die großen Metropolen wie Buenos Aires und Córdoba, Mendoza und Salta mit ihrer beindruckenden Architektur aus der Kolonialzeit, sind ein Muss für alle Besucher Argentiniens.

Buenos Aires, mit 11 Millionen Einwohnern eine der größten Städte der Welt, übt eine ungeheure Anziehungskraft aus und auch fast alle Reisen nach Argentinien beginnen in Buenos Aires. Fast ein Viertel aller Argentinier lebt hier. Es ist die Stadt des Tango, der Eleganz, der Kultur und des Fußball.

Mendoza mit seiner kolonialen Vergangenheit ist das Tor zur Andenregion und Zentrum des argentinischen Weinbaus. Im Winter sind die Skigebiete der Anden von hier aus schnell zu erreichen.

Die Universitätsstadt Córdoba im Zentrum des Landes und auch Salta, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, stehen wegen ihrer kolonialen Vergangenheit und den vielen schönen Bauten auf fast jedem Besuchsprogramm.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren Social Media Beiträgen.