Es ist wieder soweit: Australia Day steht vor der Tür.

Auch 2019 wird dieser Tag - der 26. Januar -  in Australien wieder ausgelassen gefeiert. Fällt der Feiertag, wie es in diesem Jahr der Fall ist, auf einen Samstag, so ist zudem der darauffolgende Montag ein Ferientag.

Aber was genau hat es mit Australia Day auf sich? Was wird an diesem Tag gefeiert? Und wie sehen die Feierlichkeiten aus?

Ursprünglich markiert der Feiertag das Datum, an dem die erste Flotte („first fleed“) von 11 Gefangenenschiffen aus Großbritannien im Hafen von Sydney (New South Wales) 1788 ankam, um Australien zu besiedeln. Dabei wurde die britische Flagge von Captain Arthur Phillip als Zeichen für die Gründung einer Kolonie in New South Wales gehisst. Was somit zunächst nur die Menschen von New South Wales zelebrierten, wurde schließlich 1888 von allen Kolonien, außer Adelaide, zum nationalen Feiertag – dem Anniversary oder Foundation Day - ernannt. Zum Australia Day wurde der Tag erst 1946, wobei die Zeremonien nach wie vor an dem Montag gehalten wurden, der dem 26. Januar am Nächsten war.

Erst seit 1994 wird Australia Day am 26. Januar gefeiert, unabhängig vom Wochentag.

Australia Day ist somit nicht mit der Gründung Australiens gleichzusetzen. Down Under, wie wir es heute kennen, entstand erst mehr als ein Jahrhundert nach der Ankunft der first fleed in Sydney am 1. Januar 1901. An diesem Tag schlossen sich die bis dahin unabhängigen britischen Kolonien zum Commonwealth of Australia zusammen, dem heutigen Australien.

Stehen die meisten Australier dem Feiertag tendenziell neutral gegenüber, so wird er insbesondere von den Ureinwohnern – den Aborigines - kritisch betrachtet. Sie verbinden mit ihm den Anfang ihrer zum Teil blutigen Unterwerfung und schwierigen Vergangenheit. Aus diesem Grund wird der Tag oft auch von Protesten begleitet.

Der größte Teil der Menschen in Down Under nutzt Australia Day jedoch, um ausgelassen zu feiern. Da der Tag mitten in den australischen Hochsommer fällt, finden die meisten Feierlichkeiten im Freien statt. Dort wird mit Familie und Freunden Barbecue veranstaltet, am Strand gefeiert oder Festivals besucht. An vielen Orten werden zudem bunte Paraden veranstaltet, an denen es sich teilzuhaben lohnt. Auch sportliche Events gehören zur Tradition, ebenso das Bestaunen der Feuerwerke, die landesweit zum Abschluss des Feiertages abgehalten werden. Das größte Feuerwerk befindet sich in Perth, wo sich alljährlich viele Menschen am Swan Sea zusammenfinden.

Australia Day 2019 jährt sich dieses Jahr also zum 231. Mal. Auch heute ist gute Laune, ausgelassenes Feiern und geselliges Beisammensein vorprogrammiert, das den Tag zu einer wunderbaren Zeit werden lässt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren Social Media Beiträgen.