J.N. Burnett Junior Secondary School - High School Aufenthalte

Richmond, Vancouver & Umgebung, B.C.

Die J.N. Burnett Junior Secondary School hat einen ganz besonderen Spitznamen: the Breakers, welcher eine Anspielung auf die ständig brechenden Wellen an den Ufern des Fraser River und den Küstengewässern ist, in dessen Umgebung sich die Schule befindet. Es gibt viele außerschulische Aktivitäten, an denen sich die Schüler beteiligen können.  Während der Mittagspause nehmen viele Schüler gerne an verschiedenen Aktivitäten in der Turnhalle oder an besonderen Veranstaltungen teil, die von der Schülervertretung organisiert werden.  Die Schüler können auch an den vielen Mannschaften des erfolgreichen Sportprogramms teilnehmen oder sich einem der 27 Clubs anschließen.  Darüber hinaus gibt es neben der Schule Tennisplätze, mehrere Basketballplätze im Freien, eine Lacrosse-Box und ein sehr gut ausgestattetes Fitnesscenter.  Außerdem gibt es auch die Möglichkeit an anderen Programmen außerhalb des Campus teilzunehmen wie z. B. Skifahren und Snowboarden.

Das Fächerangebot ist sehr vielseitig und bietet vor allem etwas für die kreative Ader. Neben Drama, Dance, Photography, Media Arts, Sculpture und weiteren Kunstkursen gibt es auch eine Konzertband, eine Jazzband, einen Gitarrenkurs und einen Chor der Elemente des Gesangstraining aufgreift wie zum Beispiel die Atemkontrolle. Außerdem gibt es an der Burnett Junior ein breites Sprachangebot. So kannst du etwa an deine Französisch und Spanisch Kenntnisse aus deiner deutschen Schule anknüpfen oder eine vollkommen neue Sprache lernen. Durch jahrelange Partnerschaften mit asiatischen Schulen gibt es die Möglichkeit Japanisch und Mandarin zu belegen. Natürlich findest du aber auch die klassischen Schulfächer wie Mathe, Englisch, die Naturwissenschaften und Sport auf deinem Stundenplan, aber selbst hier gibt es durchaus eine Wahlmöglichkeit. Eine weitere Besonderheit sind die technischen Fächer. Neben Woodworking, wo der sichere Umgang mit Werkzeugen und Maschinen geübt wird, gibt es auch Fächer wie Robotics und Animation Technology, welche sich mit der Einführung in die Welt der Programmierung, Computer Animierung und Robotern beschäftigt.

Das außerschulische Angebot besticht vor allem durch seine Vielzahl an Schulclubs. Viele der Clubs setzten sich für Themen wie Tierschutz, Frauen in Führungspositionen, die Umwelt und gegen Rassismus ein. Wenn du dich für diese oder ähnliche Themen interessierst, wäre das die erste Möglichkeit, dich für eine gute Sache einzusetzen und zum Beispiel im „Animal Rescue and Care Club“ Tieren in Not zu helfen. Des Weiteren gibt es einen Computer Club, einen Schach Club, einen Tanz-und Kraftsport Verein, einen Club, der sich mit der japanischen Kultur beschäftigt, und vieles mehr. Um das volle Sportprogramm der High School nutzen zu können, muss für die jeweilige Saison ein kleiner Aufpreis an die Burnett Athletics gezahlt werden, wodurch Uniformen, ein Erste-Hilfe Team, Preise und Coaches finanziert werden. Zu den Schulmannschaften gehören verschiedene Volleyball-, Tennis- und Basketball Teams, eine Fußball Mannschaft, ein Tischtennis-und Badminton Team sowie eine Cross-Country und Track & Field Gruppe.

Die Umgebung der J.N. Burnett Secondary School zeichnet sich durch ihre Nähe zum Fraser River und den umliegenden Parks aus, wozu auch ein Skatepark zählt, welcher in nur 3 Gehminuten zu erreichen ist.  Richmond ist eine absolut fantastische Stadt zum Leben. Mit einer geschätzten Einwohnerzahl von 200.000 Menschen, von denen 60 % Einwanderer sind, ist die Stadt wirklich vielfältig und bietet immer etwas Spannendes zu entdecken. Insgesamt gibt es in Richmond 73 Kilometer Wanderwege und 60 Kilometer Radwege auf der Straße. Ein umfangreiches System von 145 Parks bietet Sport- und Erholungsmöglichkeiten in jedem Viertel und trägt zur Lebensqualität in Richmond bei. Die Stadt hat hervorragende Arbeit geleistet, um sicherzustellen, dass die Menschen leicht Zugang zu Fitnesseinrichtungen haben und bequem an Sportevents teilnehmen können. In der ganzen Stadt gibt es zahlreiche Basketball-, Fußball- und Bolzplätze, Eisbahnen und Tennisplätze. Dazu ist Richmond zentral gelegen und befindet sich in der Nähe von Vancouver, Burnaby, New Westminster und Delta. Wichtige Autobahnen, Brücken und öffentliche Verkehrsmittel verbinden die Menschen leicht mit den umliegenden Gemeinden.

Toronto Experience

Beginnst Du dein Kanada Abenteuer im Sommer? Dann starte mit einem 4-tägigen Stopover in Toronto, der multikulturell vielfältigsten Stadt der Welt. Hier werden über 140 Sprachen gesprochen, da über die Hälfte der Toronto-Bewohner außerhalb Kanadas geboren wurden. Dies macht Toronto zum perfekten Einstieg in deinen Kanada Schüleraustausch! Dazu hat die Stadt natürlich einiges zu bieten: sie ist lebendig und aufregend. Einige der besten Restaurants der Welt finden sich hier, neben berühmten Theatern und allerlei Geschäften. Ein „must see“ ist dazu noch der CN Tower, das ehemals höchste freistehende Gebäude der Welt. Alle Informationen zur Toronto Experience findest du hier unter "Specials".

Unverbindlich online bewerben