Gastgeschenk - Was der Gastfamilie schenken?

Die Sprachreise, der High School Aufenthalt oder die Reise als Au Pair ist bereits gebucht, der Koffer ist bereit zum packen und dennoch fehlt etwas Wichtiges – das Gastgeschenk.

Egal, in welches Land du reist, deine Gastfamilie wird sich sehr über dein Gastgeschenk freuen. Oftmals hat deine Gastfamilie auch ein kleines Willkommensgeschenk für dich. Sie wollen dir mit dieser lieben Geste zeigen, dass du willkommen bist und versuchen den Start für dich zu erleichtern. Sie nehmen dich mit Freude auf und du kannst ihnen durch ein kleines Geschenk deine Wertschätzung übermitteln. Ein weiterer Vorteil eines Gastgeschenks, welcher sogar noch viel wichtiger scheint, ist die Funktion als Eisbrecher. Das peinliche Schweigen am Anfang verfliegt, wenn du deiner Familie erklärst, was du Ihnen da eigentlich schenkst.

Nun, was schenkst du ihnen eigentlich?

Etwas Regionales

Regionale Geschenke sind längst kein Geheimtipp mehr, aber oftmals sind regionale Produkte so selbstverständlich, dass wir nicht mehr wissen, was regional ist. Wir geben dir deshalb einige konkrete Produkte mit auf den Weg, die du leicht besorgen kannst. Auch haben wir darauf geachtet, dir nur Produkte zu nennen, mit denen du keine Probleme bei der Einreise bekommen solltest. Lebensmittel müssen originalverpackt bleiben. Viele der Produkte sind im Übrigen nicht nur in ihrem Bundesland bekannt und somit ein perfektes Geschenk, egal, aus welcher Region in Deutschland du kommst. Merchandise der einzelnen Fußballvereine haben wir nicht aufgelistet.

Nordrhein-Westfalen

Hans Riegel aus Bonn hat es geschafft, seine Süßigkeiten über unsere Ländergrenzen hinaus bekannt zu machen. Haribo ist nicht nur bei uns eine bekannte Marke, sondern wird auch gerne von Touristen gekauft. Die Gummitiere eignen sich deshalb bestens als Gastgeschenk. Ein weiterer bekannter Hersteller ist Dr. Oetker. Auch er stammt aus Nordrhein-Westfalen und expandierte später in Länder wie Indien. Selbstverständlich solltest du nicht die Tiefkühlpizza einpacken, aber wie wäre der Dr. Oetker Mischung für Götterspeise? Viele Länder kennen diese Art von Essen nicht und freuen sich sicherlich über dieses Geschenk. Die Aachener Printen dürfen als traditionelles Gebäck nicht fehlen.

Rheinland-Pfalz

Bewohner der Pfalz scheinen einen edlen Geschmack zu haben. Gastfamilien Alkohol zu schenken ist immer kritisch und die Flaschen sind schwer und können brechen. Eine Flasche Riesling wird es also nicht, aber wie wäre es mit den glänzenden Rieslingbonbons oder Rieslingnudeln? Der Winzeraufstrich ist ebenfalls ein gutes Gastgeschenk, jedoch sollte man sich bei diesem vergewissern, dass es bei der Einreise kein Problem mit dem Zoll gibt. Für europäische Länder sollte die Einfuhr aber völlig unbedenklich sein. Trüffelpralinen sehen schön aus und machen einen liebevollen Eindruck. Sie sind vielfältig und deshalb als Geschenk in Betracht zu ziehen.

Saarland

Einigen würde als erstes Maggi einfallen. Der ist zwar nicht aus dem Saarland, aber gehört dennoch zur Region, wodurch er gut verschenkt werden kann. Echt aus dem Saarland sind hingegen die Frittstäbchen und Schogetten. Nicht essbar, aber typisch saarländisch ist das AMORA® Motivglas Saarlodris. Es eignet sich perfekt, um eine Kleinigkeit hinein zu packen. Den Senf selber zu verbrauchen und das Glas als schöne Deko für ein anderes Geschenk zu nutzen, sofern du den Senf nicht in außereuropäische Länder einführen möchtest.

Niedersachsen

Ein unscheinbares, aber sehr leckeres Gebäck sind die „Nienburger Bärentatzen“. Ein weiteres bekanntes Gebäck wird in Barsinghausen produziert. Es handelt sich hierbei um die LEIBNIZ Kekse mit den 52 Zähnen. Lusisenhaller Salz mag nicht das schönste Geschenk darstellen, dennoch ist es für wirklich jeden geeignet und hochwertig. Wer es extravagant und hübsch mag, der sollte einmal durch den online Shop von „Melis Blütensalz“ stöbern. Tee ist originalverpackt und im getrockneten Zustand auch als Gastgeschenk geeignet. Typisch niedersächsisch ist beispielsweise der Grünkohltee von beispielsweise Nölker & Nölker aus Oldenburg oder der Ostfriesentee mit Kluntjes.

Hessen

Hessen wird durch Frankfurt sehr stark dominiert. Ein Besuch im Souvenirshop bringt auf jeden Fall ein paar Geschenke zum Vorschein. Bethmännchen sind gut verschweißt, auch eine gute Idee. Nach Shoppengummi solltest du deine Augen ebenfalls offen halten. Im Hessen Shop findest du zahlreiche weitere Souvenirs. Mit einem Bembel machst du nichts falsch. Ihn gibt es glücklicherweise als Powerbank, USB Stick, Ausstechform oder Eierwärmer.

Baden-Württemberg

Kleine quadratische, praktische und gute Schokolade kann von keiner anderen Firma als Ritter Sport kommen. Definitiv ein perfektes Produkt zum Verschenken. Die wohl bekannteste und nervigste Werbung der vergangenen Zeit ist die Seitenbacher Werbung. Der erste Lacher mit der Gastfamilie ist dir sicher, wenn du ihnen das Geschenk überreichst und ihnen anschließend die Werbung zeigst. Es gibt nicht nur Müsli, sondern auch Kekse. Spätzle sind leicht und außergewöhnlich. Sie können nicht auslaufen und sind leicht zu kochen. Als Gastgeschenk somit top.

Bayern

Der Tourismus in Bayern ist nicht zu unterschätzen. Es ist also nicht verwunderlich, dass es zahlreiche Souvenirs gibt. Wie wäre es mit einem Schwamm als Brezel oder Bierkrug, Bieruntersetzter, einem Kissen, Handtuch oder doch lieber das Gesellschaftsspiel Memory mit typisch bayrischen Motiven? Die Auswahl ist groß. Am besten eignen sich hierbei jedoch die bayrischen online Merchandise-Shops. Da boarische online Shop „meinherzschlag“ ist einer von mehreren solcher online Shops. Auch für die Bayern könnte eine Packung Spätzle als Gastgeschenk taugen. Eine Backmischung „Pfenningmuckerl“ ist definitiv ein Highlight. Die Zubereitung musst du selbstverständlich übersetzen.

Schleswig-Holstein und Hamburg

Das Lübecker Marzipan kommt aus der gleichnamigen Stadt Lübeck. Nicht jedes Marzipan darf sich Lübecker Marzipan nennen, da die Bezeichnung des Lübecker Marzipans eine von der EU geschützte geografische Herkunftsbezeichnung für dieses ist. Das Bundesland hat mit Hamburg aber nicht nur Süßigkeiten, sondern auch niedliche Souvenirs zu bieten. Schmuck von Hafen-Klunker oder Produkte von Ahoi Marie oder Küstenmädchen sind tolle Gastgeschenke. Eine Tasse oder ein Becher mit den süßen nordischen Motiven werden deiner Gastfamilie bestimmt ein Lächeln entlocken können.

Mecklenburg Vorpmmern

Sanddorn ist typisch für Meck-Pomm, wieso also nicht verschiedene Produkte mit Sanddorn kaufen. Die Produkte reichen von Gummitieren und Bonbons über viele Pflegeprodukte wie beispielsweise Handcreme. Auch das Salz aus Trinwillershagen könntest du in deinem Koffer zum Gastland transportieren.

Brandenburg & Berlin

Naheliegend sind selbstverständlich alle Souvenirs, die es in Berlin zu kaufen gibt. Das Ampelmännchen oder doch die Berlin-Stofftasche? Du wirst mit Sicherheit fündig. Bonbons der traditionellen Bonbonmacherei Kolbe & Stecher, welche seit 1992 in ihrem Handwerk tätig sind, ergeben ein wortwörtlich süßes Geschenk.

Sachsen-Anhalt

Für alle Hallenser sind Halloren einfach Pflicht. Sie sind selbst in einigen Teilen Deutschlands kein Bestandteil der Süßwarenregale. Eine weitere beliebte Süßigkeit der Region sind die Knusperflocken von Zetti. Etwas mehr Aufwand macht eine Backmischung von Kathi. Auch wenn es vielleicht nicht das ist, was man normalerweise verschenkt, so ist es regional und kann bzw. muss durch eine Übersetzung der Anleitung ergänzt werden. Die Sorten Eierschecke, Sägespänekuchen oder Donauwelle sind durchaus kreative Sorten, die nicht jeder kennen mag.

Thüringen

Thüringen hat eine sehr gute deftige Küche. Leider kann man beispielsweise schlecht Kloßteig mitbringen. Die Lösung ist der Kuschelkloß. Kleine Gastgeschwister werden sich über diesen kuscheligen Kloß freuen und dich sofort ins Herz schließen. Thüringen hat noch einige traditionelle Handwerksbetriebe. Schau gerne einmal, ob du einen bei dir in der Nähe findest. Dazu kannst du noch etwas Schokolade von der Firma BERGGOLD schenken. Sie hat ihren Sitz in Pößneck. Eine Fahrt dorthin ist nicht notwendig, da man die Schokolade auch in den Regalen der Lebensmittel-Einzelhändler finden kann.

Sachsen

Das Bundesland Sachsen wird oftmals unterschätzt. Neben dem schönen Leipzig und Dresden hat es einige Produkte zu bieten, welche sich perfekt als Gastgeschenk aus der Region eignen. Produkte der Firma Wurzen, wie z. B. ihre Erdnussflips oder die jedem Kind bekannten Liebesperlen aus Görlitz sind eine kleine Aufmerksamkeit, welche dein Gastgeschenk perfekt ergänzen. Das Russisch Brot darf auf keinem Fall im “Präsentkorb“ fehlen. Am besten du besorgst sogar die sächsische Version des „Diddschgebäggs“. Sächsischer Salbei ist ein weiterer Tipp. Freital ist im Übrigen sogar das größte Salbei-Anbaugebiet für mehrjährigen Salbei in Europa. Es gibt die verschiedensten Produkte mit Salbei. Pflegeprodukte oder Tee von den Bombastus Werken sind eine gute Abwechslung zu den zahlreichen Süßigkeiten aus Deutschland. Baumkuchen und die Dominosteine aus Dresden dürfen zur Winterzeit nicht vergessen werden. Sie sollten originalverpackt mitgenommen werden.

Merchandise

Wie bereits erwähnt, haben viele Bundesländer oder Regionen ihren eigenen Merchandise. Die Bayern bekommen jegliche Produkte in blau/weiß oder der Form einer Brezel und in Schleswig-Holstein ist alles mit Ankern und lustigen Seemannsmotiven verziert. Von Berlin und Frankfurt bis Halle (Saale) und dem Harz haben Städte und Regionen ihre eigenen Souvenirs. Zuletzt darf man den Merche des Fußballs nicht vergessen. Er ist international sehr beliebt und perfekt, wenn du einen Lieblingsverein hast.
Nicht jeder ist ein Fußballfan, also warum nicht Merche mitbringen, den du selber kaufst. Ein Artikel von deiner absoluten Lieblingsband/-künstler, deinem Verein oder einer Marke, mit der du dich verbunden fühlst, ist ein super Opener für dein erstes Gespräch mit der Gastfamilie. Ihr kommt sofort auf das Thema Musik, dein Hobby oder etwas persönliches und lernt euch kennen. Ein Beispiel für einen Lieblingskünstler kann ein Beutel mit der Aufschrift „gemischtes Hack“ von Felix Lobrecht sein oder der Pulli von Astra.

Ein Stück Weihnachten

Wir deutschen lieben Weihnachten und vor allem auch die Zeit davor. Wir stellen unseren Adventskalender auf, zünden die Kerzen des Adventskranzes, backen und dekorieren unsere Plätzchen, gehen auf Weihnachtsmärkte und essen Orangen, Nüsse und gaaanz viel Süßes. Wir haben unsere Tradition, Weihnachten zu feiern und die ist besonders. Wer will schon in warmen Ländern wie Australien seinen Glühwein schlürfen? Selbstverständlich bieten sich in der Winterzeit alle Nascherein als Gastgeschenke an. Verschweißt, mit Mhd bedruckt und Inhaltsstoffen versehen, darfst du die Sachen einführen. Auf hitzeempfindliche Produkte solltest du bei einer Reise in den Sommer leider verzichten. Wenn du auf Nummer sichergehen willst, so besorge Weihnachtsdeko für deine Gastfamilie. Räuchermännchen, eine Schneekugel, beleuchtbares Keramikhaus, Nussknacker oder ein weihnachtliches Fensterbild sind nur einige Weihnachtsdekorationen, welche typischerweise bei uns aufgestellt werden. Jedes Land feiert Weihnachten unterschiedlich und so ist beispielsweise das Räuchermännchen auch für europäische Länder ein besonderes Gastgeschenk. Für uns selbstverständlich, aber nicht in jedem Land bekannt sind im Übrigen auch Adventskalender. Wenn du ein kleines Kind in deiner Familie hast, so findest du bestimmt einen tollen Adventskalender.

Personalisierte Geschenke

Jeder freut sich über ein individualisiertes Geschenk. Es gibt fast nichts, was man nicht individualisieren kann. Kissen, Tassen, Anhänger, Windlichter, Untersetzter aus Schiefer, Holzschneidebrett sind nur ein Bruchstück von dem, was man mittlerweile personalisieren kann. Die online Plattformen machen es einem einfach das passende Produkt zu finden und den Schriftzug oder das Bild hochzuladen, damit sie es auf das Produkt übertragen können. Bei der individuellen Gestaltung ist deine Kreativität gefragt. Wie wäre es mit deinem Namen, Herkunft und deinen Reisedaten?
Ein leeres Fotoalbum ist ein sehr individuelles Gastgeschenk, aber mit viel Aufwand verbunden. Während deines Aufenthalts sammelst du Bilder von dir und deiner Gastfamilie. Du hältst deine besonderen Erlebnisse und die gemeinsamen Monate mit deiner Gastfamilie fotografisch fest. Während oder zum Ende deines Aufenthalts kommt nun die Arbeit. Du füllst das Fotoalbum mit all diesen Bildern und hältst die Zeit für deine Gastfamilie in Erinnerung. Das Geschenk ist wirklich toll, aber nur für Personen geeignet, welche die Disziplin haben, dieses am Ende auch zu vervollständigen.

Kategorien, die Dich interessieren könnten:  Im Gespräch