Die beliebtesten Länder für deutsche Au Pairs

Au-pair zu sein ist eine Erfahrung, die du mindestens einmal in deinen Leben haben solltest, wenn du Lust darauf hast, neue Kulturen kennenzulernen und eine andere Sprache lernen möchtest. Das kann die beste Erfahrung deines Lebens sein! Tausende von Au-pairs erzählen über ihre täglichen Aktivitäten und wie sie nach ihrem Au-Pair Jahr permanent in das fremde Land gezogen sind. Der Begriff Au-Pair wird immer häufiger in Deutschland bekannt, vor allem, weil viele jungen Leute Lust darauf haben etwas Fremdes zu erleben und weil die Welt mit jedem Tag näher zusammenrückt.

In diesem Artikel kannst du finden, welche die beliebtesten Länder für deutsche Au-pairs sind, worin sich die Länder kulturell unterscheiden und wir geben die einige hilfreiche Tipps für dein erfolgreiches Au-Pair Jahr mit auf den Weg. So kannst du eine gute Entscheidung treffen, welches Land am besten zur dir passt. Viel Spaß beim Lesen!

Platz 1: Großbritannien 🇬🇧 (26,92 %)

An erster Stelle der beliebtesten Länder für deutsche Au-pairs steht Großbritannien mit 26,92 %. Dieser erste Platz ist auf das allgemeine Interesse junger Deutscher zurückzuführen, ihre Englischkenntnisse durch einen längeren Aufenthalt in einem englischsprachigen Land zu verbessern.

In England kannst du weite, grüne Landschaften und moderne, pulsierende Städte finden, die eine Atmosphäre schaffen, welche für entdeckungslustige Menschen geeignet ist.

Im Vereinigten Königreich erhältst du ein Gehalt von 80-85 GBP pro Woche und arbeitest im Durchschnitt 30 Stunden pro Woche. Du wirst die Möglichkeit haben, einen Englischkurs an einem örtlichen College zu besuchen, während du dein Englisch übst und die britische Kultur kennenlernst. Denk daran, dass in Großbritannien Linksverkehr herrscht, also solltest du ein paar Stunden üben, bevor du das Auto alleine fährst. Du musst auch im Voraus mit der Familie klären, ob sie möchte, dass du fährst. Es ist sehr wichtig, festzulegen, was im Falle eines Unfalls geschieht und wer für die Kosten aufkommt.

Kurz gesagt, eine Reise nach Großbritannien als Au-pair öffnet dir die Tür zu einer unglaublichen Erfahrung, die dein Englisch stärkt und eine klare Zukunft für dein zweisprachiges Berufsleben aufzeigt, also mach das Beste daraus!

Platz 2: Neuseeland und Irland (17,31%)

Neuseeland 🇳🇿

An zweiter Stelle steht Neuseeland mit 17,31 %. Dieses Land wird immer beliebter, da es nicht das typische Land ist, das die meisten zukünftigen Au-pairs für ihr Au-Pair-Jahr wählen würden. Das Interessante an diesem Reiseziel ist, dass du nicht nur dein Englisch perfektionieren kannst, sondern auch die Möglichkeit hast, Maori zu lernen, die Sprache der Ureinwohner Neuseelands (15 % der Bevölkerung sind Maori).

Es ist ein ziemlich weit von Europa entferntes Reiseziel, was zusätzliche Kosten für den Flug bedeutet, aber zur Belohnung findest du Naturreservate und eine Vielfalt an Landschaften, die einzigartig auf der Welt sind.

Es gibt keine offiziellen Vorschriften für die Arbeitszeiten von Au Pairs in Neuseeland. Wir empfehlen dir, zwischen 30 und 40 Stunden pro Woche zu arbeiten. In jedem Fall solltest du die Arbeitszeiten mit deiner Gastfamilie vereinbaren und im Vertrag festhalten. Laut Gesetz darf man nie mehr als 45 Stunden pro Woche arbeiten.

Im Allgemeinen liegt das wöchentliche Nettogehalt für Au Pairs zwischen 170 und 230 neuseeländischen Dollar (NZ$), abhängig von der Anzahl der Arbeitsstunden. Au-pairs haben auch Anspruch auf Lohnfortzahlung, wenn sie im Urlaub sind oder aufgrund von Krankheit ausfallen.

Vergiss nicht, dass in Neuseeland Linksverkehr herrscht. Übe deshalb noch ein paar Stunden mit deinen Gasteltern, bevor du dich alleine an das Steuer setzt. Zudem solltest du im Voraus klären, ob deine Eltern damit einverstanden sind, dass du Auto fährst.

Wenn du grüne Ziele und Ruhe magst, ist Neuseeland definitiv der ideale Ort für dein Au-pair Jahr!

Irland 🇮🇪

Genauso wie Neuseeland, steht Irland an der zweiten Stelle mit 17,31 % der Au-pair Bewerber. Irland ist auch für deutsche Au-pairs sehr attraktiv, da es nicht weit von Deutschland entfernt liegt und Teil der Europäischen Union ist. Außerdem hast du wunderbare Möglichkeiten, irische Musik in einem authentischen irischen Pub zu genießen, an der St. Patricks Day-Parade teilzunehmen oder einfach nur die herrliche Landschaft zu genießen, die bereits als Kulisse für mehrere Filme und Serien diente.

Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern erkennt Irland die Au-pair-Tätigkeit nicht als Kulturaustausch an, sondern als reguläre Hausarbeit. Daher haben Au-pairs in Irland Anspruch auf den irischen gesetzlichen Mindestlohn. Seit dem 1. Januar 2022 beträgt der nationale Mindestlohn in Irland 10,50 € pro Stunde.

In der Regel wirst du ungefähr 30 Stunden pro Woche arbeiten und 2 Tagen pro Woche freihaben. Zusätzlich hast du Anspruch auf 2 Wochen Urlaub in deinen Au-pair Jahr in Irland.

Es ist wichtig zu wissen, dass Irisch auch die offizielle Sprache Irlands ist, sodass es nicht ungewöhnlich sein sollte, Straßenschilder oder Geschäftsnamen in Irisch zu sehen. Die überwiegend irischsprachigen Regionen werden "Gaeltacht" genannt und liegen an der Westküste Irlands. Wenn du also in Dublin, an der Ostküste der Insel, lebst, wird es dir leichtfallen, dich mit anderen Menschen auf Englisch zu verständigen.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass deine Gastfamilie dich bitten wird, mit dem Auto zu fahren. Deshalb solltest du dich vorher über deine Autoversicherung und deine Haftpflichtversicherung informieren. Im Falle eines Unfalls solltest du im Voraus wissen, wer für die Kosten aufkommt. Du brauchst keinen zusätzlichen Papierkram, um mit deinem deutschen Führerschein in Irland legal zu fahren.

Irland ist wegen der grünen Wiesen, des irischen Bieres und der Herzlichkeit der Menschen definitiv ein schönes Ziel für Au-pairs.

Platz 3: Frankreich 🇫🇷 (13,46 %)

An dritter Stelle steht Frankreich mit 13,46 % der Bewerber. Frankreich ist seit langem ein geschätztes Ziel für deutsche Au Pairs, weil es so nah an Deutschland liegt und so viele kulturelle Möglichkeiten bietet. Frankreich ist ein historisches Wahrzeichen für Architektur, Kunst, Gastronomie, Kultur und Vielfalt, was es zu einem begehrten Reiseziel macht.

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, in Frankreich zu leben? Einen Kaffee auf dem Eiffelturm schlürfen und dabei die herrliche Aussicht genießen, durch die Lavendelfelder der Provence schlendern oder ein Sonnenbad an der französischen Küste nehmen. Die Wahrheit ist, dass Frankreich alles zu bieten hat, von kosmopolitischen und einzigartigen Städten über die Côte d'Azur im Süden mit ihren paradiesischen Stränden und verträumten Dörfern bis hin zu atemberaubenden schneebedeckten Bergen.

Dein monatliches Au Pair-Gehalt beträgt 320 Euro pro Monat und du wirst bis zu 30 Stunden pro Woche arbeiten. In der Regel arbeitest du maximal 5 Stunden pro Woche und hast Anspruch auf einen ganzen freien Tag pro Woche. Du musst den Tag mit der Familie vereinbaren, aber einmal im Monat muss der freie Tag auf einen Sonntag fallen. Außerdem hast du nach jedem sechsten Arbeitsmonat Anspruch auf zwei Wochen Urlaub, der ebenfalls in deinem Au Pair Vertrag aufgenommen werden muss.

Außerdem musst du einen Französischkurs besuchen, unabhängig davon, ob du über Französischkenntnisse verfügst oder nicht, denn die Vorschriften für den Au-pair-Aufenthalt in Frankreich sind eindeutig: Ziel des Au-pair-Aufenthalts in Frankreich muss es sein, die Französischkenntnisse des Au-pairs und die französische Kultur zu verbessern. In Frankreich kannst du legal mit deinem deutschen Führerschein fahren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Frankreich ein großartiger Ort für ein Au Pair ist, wenn du dich für die französische Sprache und Kultur interessierst, und in der Regel, du kannst natürlich einen Wochenendausflug nach Deutschland machen, um deine Familie und Freunde zu besuchen, falls du Heimweh bekommst.

Platz 4: Australien 🇦🇺 (7,69 %)

An vierter Stelle steht Australien mit 7,69 % der Bewerber. Die schiere Vielfalt an Arten und Landschaften in Australien ist unvorstellbar. Wenn dies das Ziel deiner Wahl ist, steht dir ein Jahr voller unvergleichlicher Abenteuer bevor. Australien gilt als ein mega-diverses Land mit so einzigartigen und berühmten Tieren wie Kängurus, Koalas, Wallabys, Wombats, Schnabeltieren, Tasmanischen Teufeln und dem süß lächelnden Quokka sowie einzigartigen Naturlandschaften wie dem Great Barrier Reef, UIuru (einem der größten Monolithen der Welt), unzähligen blauen Stränden und der Insel Tasmanien.

Um in Australien als Au Pair arbeiten zu können, musst du ein Working Holiday Visum der Unterklasse 417 beantragen, einige zusätzliche Dokumente einreichen und mindestens 5.000 Australische Dollar (AUD) auf deinem Bankkonto haben. In Australien gibt es kein Au Pair Programm im eigentlichen Sinne, sondern es handelt sich eher um ein individuelles Arbeitsverhältnis zwischen der Familie und dem Au Pair, für das du den gesetzlichen australischen Mindestlohn erhältst, der 18,29 AUD brutto pro Stunde entspricht. Aus demselben Grund werden dir 15 % deines Gehalts als Steuern abgezogen, und die Familie ist berechtigt, dir das Essen und die Unterkunft für rund 350 AUD pro Woche zu berechnen.

In der Regel wirst du im Durchschnitt 25 bis 40 Stunden pro Woche arbeiten, wobei du laut dem National Employment System in Australien nicht mehr als 38 Stunden pro Woche arbeiten solltest. Da es in Australien keine Vorschriften für die Arbeit als Au Pair gibt, gibt es auch keine Regeln für freie Tage und Feiertage. Wie in anderen Ländern wird jedoch empfohlen, dass du als Au Pair einen Tag pro Woche und mindestens einmal im Monat ein ganzes Wochenende frei hast.

Auch der Urlaub sollte im Voraus mit der Familie vereinbart werden, und es wird empfohlen, pro sechs Arbeitsmonate zwei Wochen Urlaub zu nehmen. Nicht vergessen, in Australien herrscht Linksverkehr.. Es ist also empfehlenswert, dich darauf vorzubereiten und ein paar zusätzliche Stunden zu üben, bevor die Familie das Auto zu deiner vollen Verfügung stellt.

In Australien kann man drei Monate nach der Ankunft mit einem gültigen Führerschein aus einem anderen Land fahren. Danach benötigst du einen internationalen Führerschein oder zumindest eine englische Übersetzung deines Führerscheins. In dieser Hinsicht gibt es Unterschiede zwischen den australischen Bundesstaaten.

Kurz gesagt, Australien ist eine großartige Möglichkeit, ein Au Pair zu werden, und wir sind sicher, dass es eine der besten Erfahrungen deines Lebens sein wird!

Platz 5: Spanien und USA (5,77 %)

USA 🇺🇸

An fünfter Stelle steht die Vereinigten Staaten von Amerika, mit 5,77 % der Bewerber. Jedes Jahr gibt es in den Vereinigten Staaten etwa 18.000 Au-pairs, meist junge Frauen aus aller Welt, die eine Möglichkeit suchen, ihr Englisch zu verbessern, und die Naturlandschaften des Landes entdecken.

Um als Au Pair in den Vereinigten Staaten zu arbeiten, ist es notwendig, eine von der US-Regierung autorisierte Agentur zu haben, die wir zur Verfügung stellen, und das J1 VISA Exchange Visitor Program zu beantragen.

In den USA ist es üblich, dass Au Pairs bis zu 45 Stunden pro Woche arbeiten, allerdings darfst du nicht mehr als 10 Stunden pro Tag arbeiten. Außerdem beträgt das Wochengeld in den USA mindestens 195,75 USD.

Du hast Anspruch auf eineinhalb Tage Urlaub pro Woche und ein freies Wochenende pro Monat. Das freie Wochenende beginnt am Freitag und endet am Montagmorgen. Während der zwölf Monate deines Aufenthalts hast du Anspruch auf zwei Wochen bezahlten Urlaub (d. h. 10 Arbeitstage).

Du besuchst einen Englischkurs in deinem Wohngebiet und erhältst eine finanzielle Unterstützung von bis zu 500 US-Dollar für den Besuch eines College-Kurses.

Ein Führerschein ist für eine Au-pair-Tätigkeit in den USA nicht zwingend erforderlich. Das Auto ist jedoch das häufigste Verkehrsmittel. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass deine Gastfamilie von dir einen Führerschein verlangt und dich bittet, ihr Auto zu fahren. Das ist auch der Grund, warum die meisten offiziellen Stellen dich auffordern, das Auto zu fahren. Wenn die Familie möchte, dass du ihre Kinder zur Schule, zu Aktivitäten usw. fährst, solltest du vorher die Frage der Autoversicherung, der Haftpflichtversicherung und der Unfallversicherung klären.

Kurz gesagt, die Vereinigten Staaten sind ein aufregendes Reiseziel, in dem Sie mit unserer Hilfe die Möglichkeit haben werden, den Staat auszuwählen, indem du leben möchtest, und dein amerikanisches Abenteuer zu beginnen.

Spanien 🇪🇸

Genauso wie den USA, steht Spanien an die fünfte Stelle mit 5,77 % der Au-pair Bewerber. Obwohl Spanien von der Größe her mit Texas oder Kalifornien vergleichbar ist, ist es ein Reiseziel, das wegen seiner Vielfalt an Orten und der Herzlichkeit seiner Menschen ähnlich viele deutsche Au Pairs aufnimmt. Spanien ist das Ziel, um Spanisch zu lernen, das Ziel der Fiesta und der Siesta und einer unvergleichlichen mediterranen und kontinentalen Gastronomie.

EU-Bürger können ab einem Alter von 17 Jahren als Au Pair in Spanien arbeiten. In deinem Au Pair Vertrag ist festgelegt, dass du maximal 30 Stunden pro Woche arbeitest und ein monatliches Taschengeld von 280 Euro erhältst.

Als Au Pair musst du einen ganzen Tag pro Woche frei haben. Mindestens einmal im Monat sollte dieser Tag ein Sonntag sein.

Wenn du ein ganzes Jahr als Au Pair arbeitest, wird empfohlen, dass du einen vollen Monat bezahlten Urlaub hast.

Es ist wichtig, dass du im Voraus mit der Familie klärst, ob du an den Feiertagen arbeiten wirst, aber normalerweise als Au Pair hast du den Feiertagen frei.

Als Au Pair solltest du einen Spanischkurs besuchen. Normalerweise zählst du selbst als Au Pair für den Kurs. Deine Gastfamilie kann dir helfen, einen guten und günstigen Kurs in der Nähe deines Wohnorts zu finden.

In Spanien werden in den verschiedenen Regionen neben Spanisch mehrere andere Sprachen gesprochen. Einige Familien sprechen die Sprache ihrer autonomen Region, z. B. Galicisch, Baskisch oder Katalanisch. Dann solltest du auch darauf achten, in welcher Region die Familie lebt und welche Sprache sie im täglichen Leben und im Umfeld ihrer Familie und Freunde spricht.

Gastfamilien suchen oft nach Au-pairs, die einen Führerschein haben. Darüber hinaus solltest du über ausreichende Fahrpraxis verfügen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass du als Au Pair das Auto der Gastfamilie fahren muss. Deshalb ist es wichtig, dass du den Versicherungsschutz festlegst und weißt, wer im Falle eines Unfalls haftet. Du kannst das ganze Jahr mit deinem deutschen Führerschein legal fahren.

Kurz gesagt, wenn du dich für die spanische Sprache und Kultur interessierst, wenn du lebendige Musik, freundliche Menschen und mediterranes Essen magst, ist Spanien das Ziel, das du für dein Au Pair Jahr wählen solltest.

Platz 6: Schweden 🇸🇪 (3,85 %)

Zu guter Letzt haben wir Schweden auf dem sechsten Platz mit dem 3,85 % der Bewerber. Schweden ist der perfekte Ort, um die skandinavische Kultur zu erleben, weite grüne Landschaften, unberührte Wälder und gemütliche Städte zu genießen. Wenn du Kälte und Schnee magst, ist Schweden der richtige Ort für dich.

Du kannst maximal 12 Monate als Au Pair arbeiten, wobei du Anspruch auf einen Monat voll bezahlten Urlaub hast. Das monatliche Entgelt für Ihre Au-pair-Tätigkeit beträgt mindestens 3500 SEK vor Steuern (brutto). Bitte achtet darauf, dass Au Pairs in Schweden auch Steuern zahlen.

Deshalb muss man sich bei der Ankunft in Schweden beim schwedischen Finanzamt anmelden. Der zu zahlende Steuerbetrag wird auf der Grundlage des Au-pair-Gehalts und der steuerpflichtigen Sachleistungen (z. B. Verpflegung und Unterkunft) berechnet. Die Kosten für die Unterkunft belaufen sich auf schätzungsweise 600 (SEK) SEK pro Monat und etwa 50 (SEK) SEK pro Monat für tägliche Mahlzeiten.

Deine Hauptaufgabe als Au Pairs ist es, die Kinder der Gastfamilie zu betreuen. Außerdem muss du als Au Pair bei einigen Aufgaben im Haushalt helfen. In jedem Fall sind alle diese Aufgaben Teil der Arbeitszeit des Au Pairs, die 25 Stunden pro Woche nicht überschreiten sollte. Insgesamt sollten die Arbeitsstunden und die Stunden für den Sprachkurs 40 Stunden pro Woche nicht überschreiten.

Die tägliche Gesamtarbeitszeit sollte 5 Stunden nicht überschreiten und so gestaltet sein, dass du als Au Pair Zeit hast, den Sprachkurs zu besuchen.

Als Au Pair solltest du einen Schwedisch-Sprachkurs besuchen, den es mit deiner Arbeitszeit verbinden kann. Die Kosten für den Sprachkurs werden in der Regel vom Staat finanziert. Mit anderen Worten: Als Au Pair solltest du nur die Kosten für das Kursmaterial tragen müssen. Die Gastfamilie kann (wenn sie möchte) dich bei diesen Kosten unterstützen.

Es ist wahrscheinlich, dass deine Gastfamilie dich bitten wird, ihr Auto zu fahren. Wenn ja, dann brauchst du mit deinem deutschen Führerschein keinen internationalen Führerschein zu besitzen.

Kurzum, Schweden bietet dir sehr gute Möglichkeiten, dein Au Pair Jahr zu einer unvergesslichen Erfahrung zu machen. Die Weltklasse-Städte, die unschlagbare Lebensqualität, die ausgedehnten grünen Wälder und die langen weißen Winter sind ein guter Grund, Schweden als Au-pair-Land zu wählen.

Ein paar Worte zum Schluss: Ein Au-pair Jahr wird dein Leben bereichern!

Letztendlich empfehlen wir dir unbedingt, mindestens einmal in deinem Leben ein Au-pair Jahr zu erleben. Es ist eine der besten Erfahrungen, die du in deinem jungen Leben haben kannst, und wenn du die perfekte Familie findest, wirst du eine wunderbare, lebenslange Verbindung zu deiner Gastfamilie aufbauen, die deiner jetzigen Welt und Kultur fremd ist.

Viele Au Pairs haben sich entschieden, nach der Au-pair Zeit im Austauschland zu bleiben, entweder um eine internationale Karriere zu beginnen oder um ihre Ausbildung fortzusetzen.

Was auch immer der Grund für deinen Wunsch ist, ein Au-pair zu werden, wir helfen dir bei der Vorbereitung der Dokumente, den Gesprächen mit den Familien und allen rechtlichen Fragen in Bezug auf Visa und Flugtickets, um dir eine angenehme Erfahrung zu garantieren.

Du möchtest deinen Traum verwirklichen Au-pair in deinem Lieblingsland zu werden? Dann zögere nicht länger und kontaktiere uns, um die beste Erfahrung deines Lebens zu machen!

Quellenangaben: Die Daten und Informationen, welche du in unserem Artikel findest, basieren auf den von statista und aupairworld bereitgestellten Informationen und Statistiken.

Kategorien, die Dich interessieren könnten:  Entfalte dein PotenzialDie Welt erkundenArbeiten in der Ferne