Malta Schülersprachreise

Schon beim Anflug zeigt sich die Mittelmeerinsel Malta, die zwischen Sizilien und der nordafrikanischen Küste liegt, von ihrer schönen Seite: Ockergelbe Felsen ragen aus einem tiefblauen Meer, kleine Buchten mit goldgelbem Sand und Felsstrände vermitteln einen bleibenden Eindruck.

Aber der Reiz der Sonneninsel Malta geht nicht nur von ihrer landschaftlichen Schönheit aus. Für eine Schülersprachreise ist Malta nicht nur deswegen geeignet, weil hier die Gastfreundschaft noch eine ganz große Rolle spielt. Malta war seit 1814 unter britischer Verwaltung und deshalb ist es auch heute noch zweisprachig – Englisch ist neben Maltesisch die Landessprache. Mit England hat Malta eine enge Verbindung und britischer Einfluss ist an vielen Stellen bemerkbar. Es sind auch die vielen Zeugnisse bewegter Vergangenheit. Malta ist seit vielen Jahren ein beliebtes Ziel für Sprachschüler aus aller Welt. Einen Blick in die Vergangenheit werfen, gleichzeitig die Lebendigkeit der Insel erleben und eine moderne Fremdsprache lernen – mit einem Englisch-Sprachkurs auf Malta gelingt dies auf einzigartige Weise.

Englisch lernen im Kleinstaat Malta

Malta ist seit vielen Jahren ein beliebtes Ziel für Sprachschüler aus aller Welt. Beim Programm International lernen sie in einer Gruppe von Teilnehmern aus aller Welt bei einem muttersprachlichen Pädagogen.

Hier findest du einen kleinen Einblick in unserer Schülersprachreise auf Malta:

Der Flug zur Sprachreise auf Malta

Zielflughafen ist die Hauptstadt von Malta, Valletta. Die Teilnehmer werden bei Ankunft auf Malta von Mitarbeitern der Sprachschule in Empfang genommen und zu ihrer Gastfamilie oder anderen Unterkunft gebracht.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren Social Media Beiträgen.