High School in Spanien für 14- bis 18-Jährige

 

Schüleraustausch Spanien – ¡Bienvenido a España!

Schüleraustausch in Spanien heißt: Leben, wo andere Urlaub machen! Egal ob in der charmanten Hauptstadt Madrid, im sonnenverwöhnten Alicante oder in Granada, der Stadt der weltberühmten Alhambra – jede Region hat ihren eigenen Charme. Lerne die spanische Sprache, die Menschen und die kulturellen Schätze des Landes kennen! Vormittags polierst du an der Schule dein Spanisch auf und lernst ein anderes Schulsystem kennen. In deiner Freizeit hast du dann ausreichend Gelegenheit, das Land mit all seinen Facetten zu erkunden.

An der spanischen High School endet der Unterricht in der Regel um 14 Uhr. Dann heißt es für dich: entspannen, Spaß haben und Ausflüge in die schönsten Ecken „deiner“ Gegend unternehmen. Egal ob Schule, Familienalltag oder Erkundungstour – ein Schüleraustausch in Spanien belohnt dich mit unvergesslichen Eindrücken. Neben deinen Sprachkenntnissen entwickelst du in dieser wertvollen Zeit im Ausland auch deine gesamte Persönlichkeit weiter.  Bei allem wirst du vor Ort  von deinem Betreuer unserer Partnerorganisation unterstützt. Dieser steht dir mit Rat und Tat zur Seite.

Alltagskultur in Spanien: Schüleraustausch iSt Kennenlernen

Das spanische Schuljahr ist in Trimester bzw. Quartale gegliedert, von denen jedes mit der Vergabe eines Zeugnisses endet. Bis zum Abitur, dem sogenannten „Bachillerato“, dauert es in Spanien 12 Jahre. Austauschschüler steigen dabei meist in die 10. oder 11. Klasse der High School ein. Die Schüler konzentrieren sich entweder auf den mathematisch-naturwissenschaftlichen oder den sprachlich-geisteswissenschaftlichen Bereich. Voraussetzung für einen Schüleraustausch in Spanien ist, dass du mindestens ein Jahr lang Spanisch gelernt hast.

Während du bei einer spanischen Gastfamilie wohnst, tauchst du in die Alltagskultur der Spanier ein. Natürlich gibt es nicht „den Spanier“: Die regionalen Unterschiede sind groß und deine Erfahrungen hängen nicht zuletzt von der Region ab, in der du dann dein High School Aufenthalt verbringen wirst - beim High School Programm Classic kannst du dich überraschen lassen in welche Region es dich verschlagen wird. In jedem Fall wird dich deine spanische Gastfamilie herzlich empfangen und als willkommenen Gast in ihr Familienleben integrieren. Diese Erfahrung ist von unschätzbarem Wert und geht über das Kennenlernen von Land und Leuten im Rahmen einer Urlaubsreise weit hinaus. 

Die spanische Sprache

Rund 358 Millionen Menschen haben Spanisch als Muttersprache, damit ist sie die am dritthäufigsten gesprochene Sprache der Welt. Spanisch wird weltweit in 22 Ländern gesprochen und ist nicht nur in Spanien Amtssprache, sondern auch innerhalb der EU.

Gastfamilien und Betreuung

Während dem Aufenthalt an einer High School in Spanien leben die Teilnehmer bei einer Gastfamilie, die sich bereits auf deren Besuch freut. Die Spanier sind sehr gastfreundlich, daher wird man dich herzlich als neues Familienmitglied aufnehmen. Zudem sind die Iberer sehr stolz auf ihr Land: Deine Gastfamilie wird dir viel Wissenswertes und Spannendes über spanische Lebensgewohnheiten und Traditionen vermitteln.

In Spanien selbst stehen dir Betreuer unserer Partnerorganisationen als Ansprechpartner zur Verfügung.