Schülersprachreise Spanien

Eines der liebsten Urlaubsländer der Deutschen ist zweifelsohne Spanien. Oft wird auch für eine Schülersprachreise Spanien als Ziel ausgewählt. Das Königreich liegt im Südwesten Europas, zwischen Portugal und Frankreich, nimmt den größten Teil der Iberischen Halbinsel ein. Aufgrund seiner Lage herrschen in Spanien ganz unterschiedliche klimatische Bedingungen: eher mild im Norden, trocken im Landesinneren und der Süden Spaniens ist eher subtropisch. Spannend ist auch die kulturelle Vielfalt des Landes sowie die freundliche, entspannte Arte der Spanier

Einer unserer ausgewählten Kursorte in den Programmen "International" und "Individuell" ist die Küstenmetropole Málaga, von der aus man bei guter Sicht bis nach Afrika blicken kann. Mit rund 570.000 Einwohnern zählt die Hafenstadt zu den größten Städten in Andalusien. Die vielen Sonnenstunden, zahlreichen Sandstrände und die kulturelle Vielfalt der Stadt sind es, die zahlreiche Besucher anlocken.

Im Programm "Individuell" bieten wir zusätzlich die Kursorte Nerja und Salamanca an.

Das quirlige Küstenstädtchen Nerja, an der Costa del Sol, liegt inmitten der Berge der Sierra Almijara und den schönen Stränden des Mittelmeers. Besonders lohnenswert ist bei einer Sprachreise nach Nerja auch ein Ausflug in die nahegelgenen prähistorischen Tropfsteinhöhlen mit ihren beeindruckenden Felsmalereien.

Mit einer der ältesten und berühmtesten Universität Spaniens zieht es besonders junge Leute nach Salamanca, in die Stadt nordwestlich von Madrid. Rund um den Plaza Mayor, einem der schönste Plätze Europas, herrscht meist bis in den Abend hinein ein buntes Treiben.

Programme in Spanien

  • International: Málaga
  • Individuell: Málaga, Nerja, Salamanca