High School in Neuseeland für 13- bis 18-Jährige

In Neuseeland organisieren wir High School Aufenthalte an über 90 staatlichen und privaten Schulen für Schüler zwischen 13 und 18 Jahren. Neuseeland beeindruckt durch eines der modernsten Bildungssysteme der Welt. Der Unterricht liegt auf einem hohen Niveau. Hoch qualifizierte Lehrer garantieren intensive schulische Betreuung und eine optimale Förderung eines jeden Gastschülers. Im internationalen Vergleich belegt Neuseeland jedes Jahr bei der PISA Studie einen der ersten Plätze. Die Schulaufenthalte können individuell auf jeden einzelnen Schüler zugeschnitten werden. Beginn und Ende des High School Aufenthaltes in Neuseeland kann selbst gewählt werden.

Schüleraustausch Neuseeland - Unsere High School Programme im Überblick

Bei einem Schüleraustausch in Neuseeland kannst du aus den folgenden High School Programmen wählen:

1. High School Select Plus mit Orts- und Schulwahl für 13- bis 18-Jährige

Wenn du schon genau weißt in welchem Ort du deinen High School Aufenthalt verbringen willst und die Schule auch selbst auswählen willst, kannst aus den folgenden Schulen wählen:

2. Private High School First für 13- bis 18-Jährige

Wenn du deinen High School Aufenthalt an einer Private High School in Neuseeland verbringen willst hast du folgende Schulen zur Auswahl:

High School Neuseeland - Flexibler Schulbeginn und Aufenthalt

Falls ein High School Aufenthalt von einem halben oder ganzen Schuljahr zu lang ist, besteht die Möglichkeit zu einem kurzen und dabei trotzdem sehr effektiven Schulbesuch von einem Term. Die Beurlaubung von der hiesigen Schule dürfte dann kein Thema sein und die gewonnenen Sprachkenntnisse werden dich begeistern. Das Schuljahr in Neuseeland dauert insgesamt von Ende Januar bis Mitte Dezember und ist in 4 Terms aufgeteilt (1 Term ist ca. 3 Monate).

High School - Kurzaufenthalte 4 oder 6 Wochen

Individuelle Aufenthalte von 4 oder 6 Wochen sind während des gesamten Jahres an ausgewählten Schulen möglich.

Unsere Sydney-Experience

Die wohl berühmteste Stadt Australiens ist der ideale Stopover auf dem Weg nach Neuseeland. Wenn du dein High School Abenteuer im Juli startest, kannst du 3 Tage mit den anderen Teilnehmern, diese atemberaubende Stadt erkunden. Ihr besucht das berühmte Sydney Opera House, Sydneys atemberaubende Häfen, wie den Darling Harbour und noch vieles mehr.

An der Sydney-Experience kannst du teilnehmen, wenn deine High School in Auckland, Wellington oder Christchurch ist - für andere neuseeländische Endziele ist das Sydney-Abenteuer auf Anfrage möglich.

Die Sydney-Experience ist nicht im Programmpreis enthalten und kostet 490,- € und beinhaltet neben der Ausflüge und dem Freizeitprogramm 3 Übernachtungen in Sydney inklusive Frühstück und 2 Abendessen.

Rundreisen in den Ferien

In Neuseeland gibt es einige Reiseveranstalter, die betreute Jugendreisen in den Ferien anbieten. Viele unserer Schüler verreisen mit Flying Kiwi oder NZET. Die Reiseveranstalter bieten ein einzigartiges Reiseerlebnis und haben sich damit auch schon eine nationale Auszeichnung verdient. Man kann kurze Trips übers Wochenende buchen oder aber eine mehrwöchige Reise über Nord- und Südinsel. Dabei erkundet man Neuseeland mit viel Spaß und erlebt ein unvergessliches Reiseerlebnis.

Outdoor Activities - Freizeit

Sport hat im Leben der meisten Neuseeländer einen hohen Stellenwert. Das fängt bereits in der Schule an. Hier werden besonders die sportlichen Fähigkeiten gefördert. Im Winter sind Hockey, Rugby und Fußball die beliebteste Sportarten, während man im Sommer eher Tennis spielt oder Segeln, Surfen, Reiten, Schwimmen oder Leichtathletik betreibt. Das High School Angebot ist vielfältig.

Gastfamilien und Betreuung

Neuseeland ist ein gastfreundliches Land. Die Gastschüler werden sehr freundlich von ihren Gasteltern aufgenommen und gut betreut. Unsere neuseeländische Partnerorganisation wählt in Zusammenarbeit mit den Schulen die Gastfamilie mit großer Sorgfalt aus und steht in ständigem Kontakt mit den Schülern und Familien.

Natürlich wird auch vom Gastschüler eine gewisse Offenheit und Anpassungsfähigkeit erwartet, da nur so ein harmonisches Zusammenleben stattfinden kann. Tagsüber besuchst du die High School, abends und am Wochenende nimmst du am Leben der Familie teil. Manchmal leben zwei Gastschüler bei einer Familie, jedoch niemals mit der gleichen Muttersprache. Jeder Gastschüler erhält ein Einzelzimmer. Während des gesamten Aufenthaltes kümmert sich ein Overseas Student Counselor um die Gastschüler und ist ihnen bei allen Fragen behilflich. Außerdem sind die deutschsprachigen Mitarbeiter unserer Partnerorganisation vor Ort rund um die Uhr erreichbar.

Essgewohnheiten
Es werden in der Regel drei Hauptmahlzeiten am Tag eingenommen. Die wichtigste Mahlzeit ist das Abendessen, das im allgemeinen zwischen 18:00 und 19:00 Uhr stattfindet.

Neuseeland und seine Bewohner

Neuseeland kann man genießen, ohne die Eigenheiten der europäischen Zivilisation zu vermissen, denn das Land ist europäisch-britisch geprägt, ein Großteil der Bevölkerung ist britischer Abstammung.

Die meisten Neuseeländer leben im Einzugsgebiet großer Städte. Neuseeland ist ein unabhängiger Staat und Mitglied des Britischen Commonwealth. Es hat eine  multikulturelle Gesellschaft mit rund 4 Millionen Menschen, deren Mehrheit britischer Abstammung ist. Die Ureinwohner Neuseelands, die Maori, machen rund 14 Prozent der Bevölkerung aus.

Neuseeland ist in jeder Beziehung jung und dynamisch. Neben der imposanten Natur ist aber auch der liebenswürdige Menschenschlag die Reise nach Neuseeland wert. Neuseeländer interessieren sich für Europäer, die um die halbe Welt fliegen, um das Kiwi-Country zu besuchen. Neuseeländer laden gerne Gäste nach Hause ein und veranstalten vor allem im Sommer an den Wochenenden häufig Barbies (Barbecues).

Klima und Jahreszeiten

Neuseeland ist eine Ganzjahresdestination. Die wärmsten Monate sind Januar und Februar, aber auch Ende September bis Anfang Mai ist das Klima angenehm warm. In den Spätsommermonaten März und April ist das Wetter sehr stabil und die Monate eignen sich hervorragend für Aktivitäten im Freien. Die Durchschnittstemperatur im Sommer beträgt zwischen 20 und 30°C und im Winter zwischen 10 und 15°C.