Ihr Sprachaufenthalt mit iSt

Bei einem Sprachaufenthalt die Welt entdecken

Wer seinem Urlaub eine ganz besondere Note hinzufügen oder sich auf Reisen weiterbilden möchte, ist mit einem Sprachaufenthalt bestens bedient. Man verknüpft auf ideale Weise das Angenehme mit dem Nützlichen und lernt in ungezwungener Urlaubsatmosphäre nicht nur eine Fremdsprache, sondern auch neue Menschen kennen. Jeder Sprachaufenthalt kann selbstverständlich ganz individuell gestaltet werden. Neben der Sprach- und Landeswahl stehen zahlreiche Kursarten und Schwierigkeitsgrade zur Verfügung.

Ob Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Arabisch oder Chinesisch – nirgends lassen sich Fremdsprachenkenntnisse besser erlangen und anwenden als mit einem Sprachaufenthalt in einem muttersprachlichen Land. Nach dem Unterricht steht bei einem Sprachaufenthalt immer ein erlebnisreiches Freizeitangebot auf dem Programm. Dazu zählen kulturelle und sportliche Aktivitäten genauso wie der Besuch berühmter Sehenswürdigkeiten und das Entdecken faszinierender Landschaften.

Ganz individuell gestaltbar: der Sprachaufenthalt

Die Kurse bei einem Sprachaufenthalt sind speziell auf die persönlichen Weiterbildungsziele abgestimmt. Erfahrene Lehrer sorgen dafür, dass sie zudem auch eine Menge Spaß machen. Dabei ist der Lernerfolg bereits direkt vor Ort spürbar, indem man mit anderen Mitschülern oder eben mit Einheimischen spricht. Selbstverständlich bereichern die neu erworbenen Fremdsprachenkenntnisse nicht nur den persönlichen Wissensschatz, sondern können sich auch im Beruf positiv bemerkbar machen.

Ein Sprachaufenthalt ist in der Regel ab einer Reisedauer von einer Woche möglich, wobei zwischen verschiedenen Unterb ringungs- und Verpflegungsarten gewählt werden kann. Überzeugte Individualtouristen können auf Wunsch auch nur allein den Sprachkurs buchen und sich selbst um Anreise und Unterbringung kümmern. So oder so stellt jeder Sprachaufenthalt ein einzigartiges Erlebnis dar, von dem man noch lange profitiert.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Sprachaufenthalt.