Los Angeles

Schülersprachreise in die USA: Los Angeles

Kursort

Für junge Leute von 15-18 Jahren
Kursarten: Standardkurs

Wie keine andere Stadt verkörpert Los Angeles den amerikanischen Traum. Man denke dabei nur an die Filmmetropole Hollywood, die Traumstrände am Pazifik und den unermesslichen Reichtum in Beverly Hills. Die Communities, die wir als Kursorte in den USA ausgewählt haben, liegen im Umkreis von ca. 40 Meilen um Downtown Los Angeles. Es sind typische Wohnstädte, in denen unsere Schüler das amerikanische Leben so richtig kennen lernen können. 

Betreuung

Jeder Englisch-Sprachkurs in Los Angeles wird von einem deutschsprachigen Kursleiter begleitet, der die USA sehr gut kennt. Er koordiniert das Unterrichtsprogramm und zusammen mit den amerikanischen Lehrern führt er das Freizeit- und Ausflugsprogramm durch. Er steht den Teilnehmern während der gesamten Dauer der Schülersprachreisen für alle Fragen zur Verfügung.

Gastfamilie

Die amerikanischen Familien freuen sich auf ihre jungen Gäste. Ihre unkomplizierte, herzliche Art macht es leicht, sich auf Schülersprachreisen schnell in die Gastfamilie einzufügen. Bei Ausflügen und Picknicks, Einladungen bei Nachbarn und Freunden stehen unsere Kursteilnehmer oft im Mittelpunkt.

Klar ist, dass sich der Lebensstil der Menschen in den USA von unserem unterscheidet. Deshalb sollten unsere Sprachreise-Teilnehmer die Bereitschaft mitbringen, auf Neues einzugehen und am Leben der Gastfamilie in den USA teilzunehmen.

Unterricht

An vier Tagen pro Woche jeweils 3 Unterrichtseinheiten à 50 Minuten.

Während des Englisch-Unterrichts in den USA wird besonders auf die amerikanische Kultur und Lebensweise eingegangen. Der deutschsprachige Kursleiter und die amerikanischen Lehrer behandeln alle Fragen, die sich einem jungen Besucher der USA stellen. Wir hören durch Gastredner Vorträge über das Regierungssystem, über Fernsehen und Showbusiness.

Freizeit

Wir unternehmen Ausflüge zum Surfen an den Pazifik, spielen Baseball in den Parks, treffen uns mit der Gastfamilie und deren Freunden zur Poolparty. Durch das herzliche Verhältnis zur Gastfamilie und deren Kindern haben wir in den USA auch schnell Kontakt zu gleichaltrigen Einheimischen. Zusammen mit den amerikanischen Lehrern organisiert der Kursleiter zahlreiche Freizeitaktivitäten. Diese Unternehmungen tragen maßgeblich dazu bei, uns das Leben in den USA näher zu bringen. 

Ganztagsausflüge sind z.B. eine Sightseeingtour durch Los Angeles, ein Besuch in den Universal Studios und in Disneyland. Die Traumwelt von Walt Disney dürfen wir auf keinen Fall versäumen. Einen ganzen Tag haben wir Zeit, die vielen Attraktionen zu erleben. Ein besonderes Erlebnis sind auch die Aufführungen in Sea World, im herrlich gelegenen Mission Bay Park von San Diego (nur im Sommer). 

Als Highlight wird den Teilnehmern ein viertägiger Ausflug nach San Francisco geboten, der bereits im Kurspreis enthalten ist (nur im Sommer). Ihr besucht die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Westküstenmetropole, z.B. Golden Gate Bridge, Alcatraz Island und Fisherman's Wharf. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern und dem deutschsprachigen Betreuer geht es mit dem Bus nach San Francisco. Während des Ausflugs wohnt ihr im Hotel; Frühstück und eine weitere Mahlzeit sind im Preis enthalten.

Reise

Gemeinsam mit den anderen Kursteilnehmern und einer Begleitung reist du nach Los Angeles. Von hier aus geht es weiter mit Bussen bis zur entsprechenden Community von Los Angeles, wo deine Gastfamilie dich in Empfang nimmt. Am Ende deines Aufenthalts fliegt ihr auch gemeinsam wieder zurück.