Es ist alles möglich: ein Auslandspraktikum mit iSt!

Ein Auslandspraktikum bietet viele Chancen

Wer im Ausland erste Berufserfahrungen sammeln und dabei seine Fremdsprachenkenntnisse entscheidend verbessern möchte, für den ist ein Training on the Job genau das Richtige. Das häufig auch als Work & Travel bezeichnete Auslandspraktikum macht sich vor allem im Hinblick auf spätere Berufsaussichten bezahlt und ist für jeden Menschen ab 18 Jahren eine lohnende Erfahrung – ob vor der Ausbildung, während des Studiums oder nach einer Umschulung ist dabei eher zweitranging.

Ein Auslandspraktikum ist in der Regel mit einem Sprachkurs verbunden – es sei denn, man beherrscht die jeweilige Landessprache bereits fließend. Dadurch ergibt sich die einzigartige Chance, das in der Sprachschule Erlernte bei der täglichen Arbeit im Team anzuwenden. Genauso vielfältig wie die Aufgaben, die einen erwarten, sind die möglichen Ziele für ein Auslandspraktikum. Die USA, Kanada, Costa Rica, Australien, Neuseeland, Südafrika, England, Irland, Frankreich, die Schweiz, Italien, Spanien oder Norwegen – rund um den Globus lässt sich die Welt mit einem interessanten Auslandspraktikum entdecken.

Mit einem Auslandspraktikum Erfahrungen sammeln

Wenn sich die Gelegenheit für ein Auslandspraktikum bietet, sollte man zugreifen, bevor berufliche oder familiäre Verpflichtungen im Weg stehen. Denn es werden viele Fähigkeiten ausgebildet, von denen man in späteren Einstellungsgesprächen genauso profitiert wie im anschließenden Berufsleben. Dabei gibt es viele Tätigkeitsfelder, in die man sich entsprechend der persönlichen Vorlieben und Qualifikationen einbringen kann, z. B. gemeinnützige und Umweltschutzprojekte oder die verschiedensten Dienstleistungsbereiche.

Ein Auslandspraktikum bleibt in der Regel nicht unbezahlt. Zumindest erhält man so viel Geld, dass man davon die Reisekosten bestreiten kann und nach der Arbeit sowie am Wochenende einem vielfältigen Freizeitangebot nachgehen kann, das natürlich abhängig vom jeweiligen Aufenthaltsort ist. Oft trifft man sich abends auch mit den neuen Kollegen, die man während seinem Auslandspraktikum kennengelernt hat, in geselliger Runde, um sich bei landestypischer Küche auszutauschen, das tagsüber Erlebte zu reflektieren und sich näher kennen zu lernen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Auslandspraktikum.