Werden Sie eine Gastfamilie in Deutschland

Nicht nur Ju­gend­li­che aus Deutsch­land in­ter­es­sie­ren sich für High School Auf­ent­hal­te im Aus­land. Jahr für Jahr ge­hen im­mer mehr Be­wer­bun­gen von Schü­le­rin­nen und Schü­lern aus al­ler Welt ein, die das Le­ben in ei­ner Gast­fa­mi­lie in Deutsch­land ken­nen ler­nen möch­ten. Daher sind wir immer auf der Suche nach net­te Fa­mi­li­en in Deutsch­land, die be­reit sind, ei­nem Aus­tausch­schü­ler als Gast­fa­mi­lie ein Zu­hau­se zu ge­ben.

Warum sollten Sie Gastfamilie werden?

Bauen Sie einem jungen Menschen eine Brücke: Internationale Verständigung ist keine "Privatangelegenheit" von Politikern und Diplomaten. Geben Sie einem ausländischen Jugendlichen die Möglichkeit, Ihre Familie, Ihre Lebensweise und Ihr Land kennen zu lernen. Hierdurch bereichern Sie einerseits Ihren Familienalltag, denn Ihr Gastschüler wird Ihnen seine Sprache und Kultur näher bringen und Ihnen eine Brücke für freundschaftliche Kontakte zu seinem Heimatland schlagen. Andererseits leisten Sie einen ganz persönlichen Beitrag zum Zusammenwachsen der Völkergemeinschaft.

Deshalb sind wir immer auf der Suche nach netten Familien, die bereit sind, einem Austauschschüler ein Zuhause zu bieten. Viele deutsche Gastfamilien haben bereits sehr positive Erfahrungen mit Gastschülern gemacht.

Was für junge Leute möchten in einer Gastfamilie in Deutschland leben?

Wir vermitteln ausschließlich Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 16 und 18 Jahren aus den USA, Kanada, Asien sowie verschiedenen Ländern in Europa, deren Bewerbung bereits im Heimatland hinsichtlich einer charakterlichen und schulischen Eignung erfolgreich überprüft wurde. Im High School Jahresprogramm (10-monatige Aufenthalte) ist der Schulbesuch Pflicht, im Sommerprogramm (6-wöchige Aufenthalte) nicht.

Welche Kosten stehen Ihnen als Gastfamilie ins Haus?

Au­ßer für Un­ter­brin­gung und Ver­pfle­gung ent­ste­hen für Sie als Gast­fa­mi­lie kei­ne Kos­ten. Je­der Gast­schü­ler, der nach Deutsch­land ver­mit­telt wird, ist zu­dem für die Dau­er der Auf­ent­hal­te haft­pflicht-, un­fall- und kran­ken­ver­si­chert.

Ansprechpartner und Betreuer

Wir weisen Ih­nen nicht ein­fach ei­nen Gast­schü­ler zu: Meh­re­re Ju­gend­li­che wer­den Ih­nen von ei­nem An­sprech­part­ner über aus­sa­ge­kräf­ti­ge Un­ter­la­gen vor­ge­stellt. Sie kön­nen dann ganz in Ru­he ent­schei­den, wel­chen Gast­schü­ler Sie bei sich auf­neh­men wol­len. Ein be­auf­trag­ter Be­treu­er be­rät Sie auch wäh­rend des Deutsch­land-Auf­ent­hal­tes Ih­res Gast­kin­des in al­len Fra­gen.

Ihre Einstellung zählt

Es spielt kei­ne Rol­le, ob Sie als Gast­fa­mi­lie selbst gleich­alt­ri­ge Kin­der ha­ben oder be­rufs­tä­tig sind. Was für uns zählt, ist Ih­re ehr­li­che Be­reit­schaft, als Gast­fa­mi­lie ei­nen jun­gen Men­schen so in Ihr Le­ben in Deutsch­land zu in­te­grie­ren, als wä­re er Ihr ei­ge­nes Kind.

Wenn Sie sich vorstellen können, einen jungen Menschen für einen Aufenthalt in Ihre Familie zu integrieren, sollten Sie nachfolgende Anforderung ausfüllen. Gern lassen wir Ihnen ausführliches Informationsmaterial und einen Bewerbungsbogen als Gastfamilie unverbindlich und kostenlos zukommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bedanken uns im Voraus für Ihr Interesse!

Ihr iSt-Team