Schüleraustausch Spanien

Schüleraustausch Spanien: Ein Land auf Erfolgskurs

Alle, die für ihren Schüleraustausch Spanien als Reiseziel bevorzugen, kommen sich fast wie in einem langen Urlaub vor. Schließlich kennen viele das Land genau daher schon ein bisschen besser. Die Touristenziele Costa Brava und Costa del Sol sowie die Ferieninseln Mallorca, Ibiza, Gran Canaria oder Teneriffa – d. h. die Balearen und Kanaren – gehören gerade in Deutschland zu den beliebtesten Feriendestinationen. Davon abgesehen führt einen ein Schüleraustausch in Spanien ins Land des aktuellen Fußball-Welt- und Europameisters mit seinen Vorzeigeclubs Real Madrid und FC Barcelona.

Die beiden größten Städte des Landes sind heute auch international mit tonangebend, wenn es um neue Trends und Moden geht. Davon abgesehen hat Spanien natürlich auch in historischer Hinsicht besondere Bedeutung. Schließlich spricht – mit Ausnahme Brasiliens – ganz Lateinamerika Spanisch. Und wem das Spanisch vorkommen mag: Man mutmaßt, dass diese Redewendung auf den spanischen König Karl V. zurückzuführen ist, der im Jahre 1519 auch deutscher Kaiser wurde, was hierzulande nicht überall mit Beifall bedacht wurde.

Schüleraustausch Spanien: Immer der Sonne entgegen

Ganz klar: In Spanien herrscht fast das ganze Jahr über Wohlfühlklima. Somit ist es nicht verwunderlich, dass bei einem Schüleraustausch Spanien als Ziel sehr hoch im Kurs steht. Im Sommer aber kann es fast unerträglich heiß werden, was vor allem für den Süden des Landes gilt. Deshalb wurde einst auch die Siesta genannte Mittagspause eingeführt und das öffentliche Leben weitgehend auf die späten Abendstunden verlagert. Es kann also durchaus sein, dass Jugendliche bei einem Schüleraustausch in Spanien um einige Stunden länger aufbleiben dürfen als zu Hause üblich.

Die spanischen Sprachschulen und Gastfamilien werden von iSt sorgfältig ausgesucht und gewährleisten eine bestmögliche Betreuung aller Austauschschüler. Das heißblütige spanische Temperament aber bekommt man so oder so mit – sei es bei einem Flamenco-Abend, bei einem Ausflug an den Strand oder bei einem ausgedehnten Tapas-Essen inmitten der neuen Familie.