Schüleraustausch Schweden

Schüleraustausch Schweden: im Zeichen der drei Kronen

Wer mit einem Schüleraustausch Schweden bereisen will, ist bei iSt genau richtig. Neben den Farben blau und gelb zieren drei Kronen das schwedische Staatswappen. Dementsprechend wird das schwedische Eishockey-Team auch als Tre Kronorbezeichnet. Neben der Nationalsportart Eishockey geben die Schweden traditionell auch eine gute Figur in den alpinen und nordischen Ski-Disziplinen, im Tennis, im Handball und im Fußball ab. Zu weiteren schwedischen Exportschlagern zählen das Möbelhaus IKEA, die Popgruppe ABBA, die Automarke Volvo, Knäckebrot und Schriftsteller wie Pippi Langstrumpf- Erfinderin Astrid Lindgren oder Krimiautor Henning Mankell. Neben der Haupt- und Millionenstadt Stockholm sind Göteborg, Malmö und Uppsala die einzigen Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern. So ist das Leben in Schweden vielerorts sehr ländlich geprägt. Am 24. Juni begeht man mit der Mittsommernacht den wichtigsten Feiertag und auch sonst werden Traditionen groß geschrieben, an denen man bei einem Schüleraustausch in Schweden gerne teilnehmen kann. Die schwedische Küche ist mit viel Wurst, Fisch, Brot und Käse traditionell einfach, aber z.B. stärker durch einheimische Beeren und Pilze beeinflusst als die deutsche.

Schüleraustausch Schweden: Kunst und Kultur besitzen hohen Status

Schwedische High Schools sind zumeist Ganztagsschulen, die den Schülern auch nach offiziellem Unterrichtsende eine Vielzahl an Workshops und Kursen anbieten, vor allem in künstlerischen Bereichen wie Musik, Film, Literatur Theater oder Fotografie. Nicht umsonst haben sich hier schon viele Schweden hervorgetan und vergleichsweise oft weltweite Berühmtheit erlangt. Das erfordert andererseits ein hohes Maß an Disziplin. Denn trotz relativ lockerer Umgangsformen wird bei einem Schüleraustausch in Schweden großer Wert auf Anwesenheit und Konzentration gelegt.

Die Wahrscheinlichkeit, eine High School in Südschweden zu besuchen, ist vergleichsweise hoch, da hier aufgrund des milderen Klimas der Großteil der Bevölkerung lebt. Abgesehen davon bietet das Land Elchen, Rentieren, Bären, Luchsen und Wölfen genügend Platz zur Entfaltung, nicht zuletzt in einem der 29 Nationalparks, deren Besuch sich immer lohnt, wenn man neben den schulischen Erfahrungen während eines Schüleraustausches in Schweden faszinierende Natureindrücke sammeln will. Jeder, der mit einem Schüleraustausch Schweden und dessen Bevölkerung kennen lernt, macht mit Sicherheit eine unvergessliche Erfahrung in seinem Leben.