Schüleraustausch Neuseeland

Schüleraustausch Neuseeland: Sich weit weg wie zu Hause fühlen

Schüleraustausch Neuseeland

Alle, die mit einem Schüleraustausch Neuseeland und seine vielen Facetten entdecken wollen, sind bei iSt genau richtig. Auch wenn Neuseeland buchstäblich am anderen Ende der Welt liegt – Mitteleuropäern sollte es irgendwie "vertraut" vorkommen. Sowohl Klima als auch Lebensart lassen sich durchaus mit unseren Breiten vergleichen. Dennoch bleibt der Inselstaat vor allem landschaftlich ein faszinierendes Abenteuer, das nie wieder in Vergessenheit geraten wird.

Neuseeland setzt sich – abgesehen von über 700 kleinen und zumeist unbewohnten Inseln – aus einer Nord- und Südinsel zusammen. Diese sind durch die 23 km breite Cook-Straße voneinander getrennt. Während die größten Städte Auckland und Wellington auf der eher flachen Nordinsel liegen, beheimatet die Südinsel die neuseeländischen Alpen und damit gleich 17 Berggipfel über 3.000 Meter Höhe. Landschaftliche Vergleiche zu Island und Norwegen sind aufgrund der vielen Vulkane, Fjorde und Geysire keineswegs unangebracht. Wie man sieht, kann man bei einem Schüleraustausch Neuseeland aus vielen verschiedenen Blickwinkeln erkunden.

Schüleraustausch Neuseeland: Alte Kulturen und moderne Schulen

Schüleraustausch Neuseeland: Alte Kulturen und moderne Schulen

Die Maori genannten Ureinwohner Neuseelands stellen auch heute noch einen bedeutenden Bevölkerungsanteil. Mit fast 15 % liegt dieser um ein Vielfaches höher als es z.B. bei den indigenen Bevölkerungsgruppen in Nordamerika oder Australien der Fall ist. Ein Schüleraustausch in Neuseeland führt Jugendliche an die Maori-Kultur heran, die sich u. a. durch eine eigene Sprache, traditionelle Tänze und ein einzigartiges Kunsthandwerk auszeichnet.

Die Frage, seit wann Neuseeland ein eigenständiger Staat ist, ist nicht leicht zu klären, da das Land nach angelsächsischer Tradition keine geschriebene Verfassung besitzt. Die völlige Souveränität erlangte der Staat vertragsmäßig 1947. Dennoch ist die Loyalität zum "großen Bruder" Großbritannien bis heute spürbar. Das gilt jedoch nur bedingt für einen High School Besuch in Neuseeland, da das dortige Schulsystem als eines der modernsten und effektivsten der Welt gilt, was u. a. die letzte Pisa-Studie gezeigt hat. Somit ist es nicht verwunderlich, dass bei einem Schüleraustausch Neuseeland sehr hoch im Kurs steht.

Interessiert? Weitere Informationen zu unseren Schüleraustausch-Programmen in Neuseeland gibt es hier:

High School Select Plus: Orts- und Schulwahl für 13- bis 18-Jährige

Du willst sowohl die Region als auch die High School in der du deinen Schüleraustausch verbringen wirst, selbst auswählen? Dann ist dieses Programm genau das Richtige für dich. Folgende Schulen stehen dir hierbei zur Auswahl:


Abitur in Neuseeland

Das NCEA (National Certificate of Educational Achievement) entspricht dem deutschen Abitur und brechtigt zum Studium an Hochschulen. Das Programm kommt für dich in Frage, wenn Du die 10. Klasse bereits abgeschlossen hast. Informiere dich hier: 

Private High School First für 13- bis 18-Jährige

Du möchtest deinen High School Aufenthalt in einer Boarding School machen, bei der du auf dem Campus der Schule auch wohnen wirst? Dann mache das Private High School Programm. Folgende Schulen stehen dir hierbei zur Auswahl:


High School Kurzaufenthalte 

Individuelle Aufenthalte von 4 oder 6 Wochen sind während des gesamten Jahres an ausgewählten Schulen möglich. Eine Übersicht über die High Schools und Colleges gibt es hier: 

Hier geht's zurück...

Hier geht es zurück zur Übersicht.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren Social Media Beiträgen.