Dein High School Aufenthalt in 15 Schritten

#1 Lass dich informieren und beraten

Du bist zwischen 13 und 18 Jahre alt, bist aufgeschlossen, offen und selbstständig – dann ist das High School Programm das Richtige für dich.

Welches Land möchtest du kennenlernen? Und wie lange möchtest du im Ausland bleiben? Zwischen einem Monat und zwölf Monaten ist bei iSt alles möglich. Wie dein High School Aufenthalt genau abläuft, erfährst du hier, bei unseren regelmäßigen Informationsveranstaltungen oder auch telefonisch von unserem kompetenten High School Team.

#2 Wähle Zeitpunkt und Dauer deines Aufenthaltes

Als Gymnasiast(G8) beginnt dein Jahresaufenthalt in der Regel nach der 9. oder 10. Klasse. Ob und unter welchen Umständen dieses Schuljahr im Ausland auf die Schulzeit angerechnet wird, richtet sich nach den Versetzungsrichtlinien deines Bundeslandes. Am besten klärst du das frühzeitig mit deiner Schule. Ein Aufenthalt von drei bis sechs Monaten wird fast immer auf die Schulzeit angerechnet und ist sowohl im ersten als auch im zweiten Schulhalbjahr möglich. Tipp: In Neuseeland und Australien kannst du den High School Besuch auch mit deinen Sommerferien kombinieren. So versäumst du nur wenig Schulzeit.

Falls du dein Abitur nach 13 Schuljahren ablegst (G9), lohnt sich ein ganzjähriger Auslandsaufenthalt nach Abschluss der 10. Klasse. Kläre am besten im Vorfeld mit der Schule, ob du nach der Rückkehr die Klasse 11 absolvieren musst oder ob du direkt in die Zwölfte einsteigen kannst. Die Mehrzahl unserer Programmteilnehmer überspringt die Elfte. Im 13-jährigen Bildungsgang kannst du dein Auslandsschuljahr auch noch nach der Jahrgangsstufe 11 einschieben. Dein Wiedereintritt erfolgt dann in die Jahrgangsstufe 12 und deine Schulzeit verlängert sich um ein Jahr.

Realschüler planen ihren ganzjährigen Aufenthalt zumeist nach Abschluss der 10. Klasse.

Egal, wie lange du bleibst, du kommst bestimmt hoch motiviert nach Hause zurück.

#3 Wähle dein Gastland

Auf dich warten viele spannende Ziele auf der ganzen Welt. Besonders im englischsprachigen Ausland bieten sich viele Möglichkeiten: Wen es nach Übersee zieht, der kann zwischen USA, Kanada, Australien und Neuseeland wählen. Wenn du in Europa bleiben möchtest, hast du die Wahl zwischen England und Irland. Oder interessierst du dich für ganz andere Ziele? Möchtest du Französisch in Québec, Spanisch in Costa Rica oder Portugiesisch in Brasilien lernen? Oder lieber in ein weit entferntes Land wie Japan oder China?

Überall gilt: Jedes Land hat seine ganz eigene Atmosphäre und seinen eigenen Spirit. Das andere Schulsystem, die vielen Aktivitäten außerhalb des Lehrplanes, die Wahlfächer, die fremde oder gar exotische Sprache, vielleicht sogar eine Schuluniform – an all das wirst du dich schnell gewöhnen.

#4 Halte die Fristen ein

Je eher du dich bewirbst, desto schneller sicherst du dir deinen Platz im iSt-High School Programm. Unsere Bewerbungsfristen sind nicht für alle Gastländer gleich. Informationen dazu findest du bei den jeweiligen Programmbeschreibungen.

#5 Bewirb dich

Wenn du dich für ein Land und einen Zeitraum entschieden hast, dann bewirb dich jetzt für dein iSt-High School Programm. Fülle am besten gleich das Bewerbungsformular auf der letzten Seite der iSt High School Broschüre aus! Natürlich kannst du dich auch online bewerben, wähle einfach deine Schule aus.

#6 Lerne uns beim Interview persönlich kennen

Du erhältst von uns eine Einladung zum Bewerbungsgespräch in einer größeren Stadt in deiner Nähe. Bei diesem Treffen beantworten unsere Mitarbeiter dir und deinen Eltern alle Fragen zum Programm ausführlich und beraten dich zu allen Aspekten deines Auslandsaufenthaltes. So kannst du noch einmal überprüfen, ob der geplante Auslandsaufenthalt für dich die richtige Entscheidung ist. Das Bewerbungsgespräch ist kostenlos und unverbindlich.

#7 Unser Angebot kommt

Kurze Zeit nach dem Interview erfährst du, ob du in das Programm aufgenommen werden kannst. Du hast dann genügend Zeit, zusammen mit deinen Eltern zu überlegen, ob du den Platz annehmen möchtest.

Hier eine Beispielübersicht der anfallenden Kosten für einen Schüleraustausch:
* Anfallende Kosten seitens iSt: Auswahl, Vorbereitung, Organisation, Betreuung und Administration
* Kosten unserer Partnerorganisation vor Ort: Auswahl der Gastfamilie, Schule, Betreuung und Administration vor Ort
* in der Regel Vorbereitungsseminar für Eltern und Schüler
* Schulgebühren (Ausnahme USA klassisch)
* Aufwandsentschädigung für die Gastfamilie (Ausnahme USA klassisch und frz. Kanada)
* Flug
* Versicherungen

#8 Erstelle dein Application Pack

Nach deiner Aufnahme ins Programm erstellst du mit unserer Unterstützung dein „Application Pack“: Du schreibst einen Brief an die Gastfamilie, stellst eine Fotocollage zusammen, bittest einen Lehrer um eine Referenz und lässt von deinem Hausarzt ein Gesundheitszeugnis ausfüllen. Mit diesen Unterlagen finden wir für dich eine passende Gastfamilie und reservieren deinen Schulplatz.

#9 Regelmäßige Information

Von Anfang an stehen wir mit dir in engem Kontakt und senden dir regelmäßig ausführliches Informationsmaterial zum bevorstehenden Auslandsaufenthalt zu. Zusätzlich zu dem engen Kontakt mit dem Team von iSt erhält jeder Teilnehmer einen persönlichen High School Paten, der bereits am High School Programm teilgenommen hat. Dir stehen somit immer mehrere kompetente Ansprechpartner zur Seite.

#10 Auswahl deiner Gastfamilie

Jetzt beginnen unsere Partner vor Ort eine geeignete Gastfamilie für dich auszuwählen. Die erfolgreiche Suche und Auswahl „deiner Familie“ nimmt manchmal mehrere Monate in Anspruch.

#11 Perfekt vorbereitet

Vor deiner Abreise laden wir dich und deine Eltern zu einem unserer Vorbereitungstreffen ein. Die Treffen finden in mehreren deutschen Städten statt, sodass die Anreise für euch möglichst kurz ist.

Beim ersten Teil der Veranstaltung sind die Eltern mit dabei und wir besprechen noch einmal zahlreiche organisatorische und inhaltliche Punkte. Unser erfahrenes iSt-Team und mehrere ehemalige Teilnehmer, sogenannte Returnees, beantworten euch gerne jede Frage persönlich.

Der zweite Teil des Treffens findet ohne die Eltern statt. Er beinhaltet verschiedene Workshops und Projektgruppen. Zusammen mit den Returnees besprechen wir mit dir Punkte wie: der erste Tag im unbekannten Land, die Verständigung in einer Fremdsprache, das Leben in der Gastfamilie oder der Alltag an der High School. Danach bist du perfekt vorbereitet und kannst dich noch mehr auf deinen Auslandsaufenthalt freuen.

#12 Deine Reise beginnt

Wir buchen deinen Flug ins Gastland bei einer renommierten Fluggesellschaft. In der Regel reist du ab Frankfurt (Zubringerflüge sind im Preis enthalten). In die USA, nach Kanada, Australien und Neuseeland fliegst du meist in einer Gruppe, die von einem iSt-Betreuer begleitet wird. Am Zielflughafen empfängt dich entweder direkt deine Gastfamilie oder ein Vertreter unserer Partnerorganisation.

#13 Wir sind immer für dich da

Während deines gesamten Aufenthaltes wirst du von unseren Partnern vor Ort betreut. In vielen Fällen gibt es auch Ansprechpartner an den Schulen, die sich speziell um die Belange internationaler Schüler kümmern. Selbstverständlich stehen auch wir in ständigem Kontakt mit den Partnern und Schulen und sind somit während deines High School Aufenthaltes als zuverlässige Anlaufstelle für dich da. Und natürlich auch für deine Eltern.

#14 Wieder zu hause

Irgendwann geht auch der schönste High School Aufenthalt zu Ende. Du freust dich, deine Lieben wiederzusehen und ihnen alles zu erzählen. Fast beiläufig hast du exzellente Sprachkenntnisse erworben und siehst viele Dinge mit anderen Augen. Dir ist bewusst, dass du eine einmalige Chance genutzt und einen Riesenschritt in deine Zukunft gemacht hast. Du nimmst dein Leben jetzt mit großem Selbstvertrauen in die Hand. Auch startest du mit einem deutlichen Vorsprung ins Studium oder Berufsleben. Mit deiner Auslandserfahrung und deinen ausgezeichneten Sprachkenntnissen bist du als Bewerber überall gern gesehen.

#15 Willkommen im Returnee-Club

Bei den Veranstaltungen des iSt-Returnee-Clubs lässt du deine Eindrücke noch einmal Revue passieren. Du tauschst Erfahrungen mit anderen High School Teilnehmern aus und triffst andere Ehemalige bei Städtereisen oder anderen regionalen Meetings. Wenn du möchtest, wirkst du selbst bei unseren Seminaren mit und hilfst als Experte zukünftigen High School Teilnehmern bei der Vorbereitung.