Schüleraustausch Costa Rica

Schüleraustausch Costa Rica: Die "reiche Küste" hat viel zu bieten

Wer für seinen Schüleraustausch Costa Rica als Reiseziel auswählt, kann sich auf viele landschaftliche Highlights freuen. Bei einem Schüleraustausch in Costa Rica steht Spanisch als Unterrichtssprache auf der Tagesordnung. Das Land ist eines der wohlhabendsten und sichersten der Region und wird daher umgangssprachlich auch als die Schweiz Mittelamerikas bezeichnet. Klimatisch freilich hat Costa Rica nicht viel mit dem Alpenstaat gemeinsam. Eingebettet vom Atlantik im Westen und vom Pazifik im Osten herrschen hier tropische bis subtropische Temperaturen. Trotz der relativ kleinen Landesfläche findet sich in Costa Rica eine beeindruckende Artenvielfalt, mannigfaltige Naturschönheiten und über 20 Nationalparks, in denen es das alles bei einem Schüleraustausch in Costa Rica zu entdecken gibt. Costa Rica heißt übersetzt so viel wie reiche Küste. Seit vielen Jahrzehnten schon wird hier der Begriff Ökotourismus groß geschrieben, weil man weiß, dass die beeindruckende Natur das wichtigste Gut des Landes ist. Von den rund 4,3 Mio. Einwohnern gelten 94 % als Mestizen, d. h. Mischlinge aus der ehemals indigenen Bevölkerung und vornehmlich spanischsprachigen Einwanderern. Im Ballungsraum um die Hauptstadt San José leben allein über eine Mio. Menschen. Die Stadt liegt übrigens nicht an der Küste, sondern im Binnenland auf über 1.000 Metern Höhe, wo das Klima milder und gemäßigter ist als in den meisten anderen Landesteilen. Jeder sollte die Möglichkeit nutzen, mit einem Schüleraustausch Costa Rica zu entdecken.

In tropischen Gefilden mehr als "nur" Spanisch lernen

Ein mittelamerikanisches Land verfügt natürlich nicht über so einen hohen Lebensstandard, wie wir ihn aus Europa gewohnt sind. Wer mit den damit verbundenen Abstrichen gut leben kann und will, findet sich bei einem Schüleraustausch in Costa Rica bestens zurecht – angefangen von der Herzlichkeit der Gastfamilie über gut ausgestattete High Schools, optionale Salsa-Tanzkurse und die herzhafte regionale Küche. Auch wenn man in der Region rund um San Josébeheimatet ist, stehen zur Freizeitgestaltung natürlich diverse Ausflüge an den Strand auf dem Programm. Hier lässt es sich neben wassersportlichen Aktivitäten wie Surfen und Tauchen hervorragend entspannen. Und zu bestimmten Jahreszeiten kann man nachts hunderte Meeresschildkröten dabei beobachten, wie sie im feinen Sand ihre Eier ablegen. Eine einmalige Chance, bei einem Schüleraustausch Costa Rica und unter anderem dieses faszinierende Naturerlebnis live zu erleben.