Byron Bay

Byron Bay ist einer der besten Strandbadeorte Australiens. Die charmante Küstenstadt am östlichsten Punkt des fünften Kontinents bietet seinen Besuchern neben unberührten Stränden und einer beschaulichen Innenstadt eine ganz besondere Atmosphäre. Hier tummeln sich viele Künstler und Kreative, die der Stadt ein ganz besonderes Flair verleihen. Landwirtschaftlich gesehen ist die Region um die Stadt Byron Bay für den Anbau von Macadamianüssen und Avocado im ganzen Land bekannt. Das Cape Byron ist nicht nur für seinen Ende des 19. Jahrhundert erbauten Leuchtturm bekannt, der mit einer Weite von 50 km Australiens stärkstes Leuchtturmlicht ist. An klaren Tagen kann man von hier auf einen einstigen Vulkan, seltene Regenwälder, feinsandige Strände, grüne Zuckerrohrfelder und das türkisblaue Meer sehen. In den Sommermonaten lassen sich am Cape Byron auch viele Buckelwale auf ihrem Weg nach Süden beobachten. Aber auch Delphine, Rochen und Riesenschildkröten kann man regelmäßig in der Byron Bay antreffen. Im Hinterland der Küste befindet sich der Nightcap Nationalpark, der im Kessel eines ehemaligen Vulkans liegt. Beim Aufstieg zum Aussichtspunkt auf die Minyon Falls, die über 100 Meter in die Tiefe stürzen, kann man auch das ein oder andere Känguru antreffen.

Outdoor Aktivitäten in Byron

Ein tolles Klima und die wunderbare Landschaft bieten ideale Voraussetzungen für unzählige Aktivitäten im Freien. Mit optimalen Bade- und Wassersportbedingungen gibt es viele Möglichkeiten zum Surfen, Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen und Kayaken. Doch das ist nicht alles, ob Golf spielen, wandern oder Radfahren, rund um die Byron Bay gibt es einiges zu entdecken.

Die Schulen und das High School Programm

Die ausgewählten Schulen, die Byron Bay High School und die Mullumbimby High School, bieten internationalen Schülern die Möglichkeit, aus einer Vielzahl an Fächern und extracurricularen Aktivitäten zu wählen. Die lebendige Schülerschaft und die Unterstützung seitens des Lehrpersonals, den einzelnen Schüler im Hinblick auf seine persönliche und soziale Entwicklung zu fördern, ermöglicht internationalen Schülern einen besonders leichten Einstieg in die fremde Kultur und den fremdsprachlichen Unterricht.

Um die Sprachkompetenzen internationaler Schüler zu erweitern, können diese an speziellen ESL-Programmen (English as a second language) teilnehmen. Dabei werden nicht nur sprachliche Kompetenzen gestärkt, sondern auch kulturelle Besonderheiten des Gastlandes vermittelt.

Gastfamilie und Betreuung

Unsere Partner vor Ort vermitteln zuverlässige, herzliche Gastfamilien, die entweder in der Nähe der Schule oder einer Haltestelle wohnen. Mitarbeiter vor Ort suchen diese Familien nicht nur mit äußerster Sorgfalt aus, sondern überprüfen diese regelmäßig. So kannst du sicher sein, dass dein High School Aufenthalt in Australien zu einer positiven Erfahrung wird. Viele Gastschüler bauen mit ihren Gasteltern so enge Bindungen auf, dass sie auch später noch in Kontakt bleiben.

Als Betreuer steht ein International Student Coordinator bereit, der die Schüler bei der Auswahl der Fächer, der Zusammenstellung des Stundenplans, etc. unterstützt. Hinzu kommt ein weiteres Team an Mitarbeitern der Schule, das in unterschiedlichen Bereichen berät, z.B. in Fragen zum Homestay in der Gastfamilie.

High School Sports

Sportliche Aktivitäten gelten in Australien als die Lieblingsfreizeitbeschäftigung. Folglich nimmt Sport auch eine wichtige Rolle bei der Freizeitgestaltung an den Schulen ein. Die Palette reicht von Aerobics, Football, Basketball und Yoga, welche ganzjährig angeboten werden, über Golf und Tennis bis hin zu Surfen, Volleyball und Skateboarden.

High School in Byron Bay

  • Byron Bay High School
    Lage: Byron Bay, New South Wales, Australien
    ca. 735 Schüler, davon ca. 4 deutschsprachige
  • Mullumbimby High School
    Lage: Byron Bay, New South Wales, Australien
    ca. 640 Schüler, davon ca. 2 deutschsprachige