Faire Konditionen

Wir empfehlen, sich frühzeitig anzumelden:

  1. gleich hier online auf den Webseiten zu Ihrem Kursort.
  2. oder telefonisch unter 06221-8900-130

Die aufgrund der Anmeldung erfassten Daten werden ausschließlich zur Kundenbetreuung verwendet.

Bestätigung/Rechnung

Ihre Anmeldung wird umgehend schriftlich bestätigt. Nach Erhalt der Buchungsbestätigung und des Sicherungsscheins überweisen Sie bitte 10% des Rechnungsbetrages, höchstens jedoch EUR 250,-. Die Anzahlung wird auf den Kurspreis angerechnet. Die Endabrechnung geht Ihnen ca. 6 Wochen vor Reisebeginn zu. Die Endzahlung ist 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Die Reiseunterlagen werden Ihnen nach Zahlung rechtzeitig vor Reisebeginn zugesandt. Ohne vollständige Zahlung des Reisepreises vor Reisebeginn besteht kein Anspruch auf die Aushändigung der Reiseunterlagen und weitere vertragliche Leistungen von iSt.

Kurzfristige Buchungen: Bei Buchungen, die weniger als 28 Tage vor Reiseantritt geschlossen werden, ist der gesamte Reisepreis sofort nach Erhalt des Sicherungsscheins zahlungsfällig.

Die Reiseunterlagen

Die Informationsmaterialien zum Kursort erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Kursbeginn. Darüber hinaus erhalten Sie das Flugticket sowie ausführliche Informationen zum Reiseverlauf, falls Sie Ihre Reise über iSt gebucht haben. Gleichzeitig mit diesen Unterlagen übersenden wir die Anschrift der Schule, die der Gastfamilie, Ihres Hotels, Appartements oder Ihrer Pension.

Allgemeines

Wird die Sprachreise infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Unterricht

An Feiertagen des jeweiligen Gastlandes fällt der Unterricht ersatzlos aus.

Rücktritt

Man kann jederzeit ohne Angabe von Gründen von der Reise zurücktreten. Für den Fall des Rücktritts können wir im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und für unsere Aufwendungen verlangen. Bei der Berechnung des Ersatzes sind die gewöhnlich ersparten Verwendungen der Reiseleistung zu berücksichtigen.

Die Kosten sind bei Reiserücktritt wie folgt pauschaliert:

  • Bei Rücktritt bis 31 Tage vor Reiseantritt: 5% des Reisepreises,
  • bis 21 Tage vor Reiseantritt: 30%,
  • bis 14 Tage vor Reiseantritt: 40%,
  • bis 7 Tage vor Reiseantritt: 50%,
  • danach bis Reiseantritt: 60%.

Ausnahme bei Malta, Antibes, San Bartolomeo al Mare und Nerja 70% ab dem 30. Tag bis Reiseantritt.

Bei Nichtantritt der Reise beträgt die Storno-Pauschale 95%.

Der Rücktritt muss uns gegenüber erklärt werden (am besten schriftlich). Es steht Ihnen frei nachzuweisen, dass uns durch den Rücktritt ein Schaden nicht entstanden oder dieser zumindest wesentlich geringer ist.

Teilnahmebedingungen

Grundlage des Vertrages sind die Leistungsbeschreibungen dieses Kursprogrammes. Soweit im Folgenden nichts anderes bestimmt, gelten die allgemeinen zivilrechtlichen Bestimmungen, insbesondere diejenigen des deutschen Bürgerlichen Gesetzbuches.

Haftung des Veranstalters

Die iSt Internationale Sprach- und Studienreisen GmbH haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die gewissenhafte Reisevorbereitung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Reiseleistungen.

Reiseausfallversicherung

Diese Versicherung beinhaltet die nach §651k Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) vorgeschriebene Absicherung: Wenn Reiseleistungen infolge Zahlungsunfähigkeit oder Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Reiseveranstalters ausfallen, übernimmt die Versicherung die Rückzahlung des gezahlten Reisepreises sowie zusätzlich notwendige Aufwendungen, die dem Reisenden (Versicherten) für die Rückreise entstehen. Mit der Buchungsbestätigung erhalten Sie den Sicherungsschein. Er garantiert Ihnen – zusammen mit den Buchungs- und Zahlungsbelegen – die Durchsetzung Ihrer Ansprüche im Versicherungsfall.

Verantwortung des Teilnehmers

Der Teilnehmer ist verpflichtet, nach Feststellung eines Mangels das Schulsekretariat zu informieren und Abhilfe zu verlangen. Bei schuldhafter Nichteinhaltung dieser Verpflichtung sind Ansprüche insoweit ausgeschlossen. Vor einer Kündigung des Reisevertrages muss der Teilnehmer dem Reiseveranstalter eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung setzen, wenn nicht die Abhilfe unmöglich ist oder vom Reiseveranstalter verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Teilnehmers gerechtfertigt ist. Ansprüche wegen Mängeln der Reise muss der Teilnehmer innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber dem Veranstalter oder dem Reisebüro, bei dem die Reise gebucht wurde, geltend machen. Nach Ablauf der Frist kann der Teilnehmer Ansprüche nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert war. Die Ansprüche verjähren in 2 Jahren ab dem vertragsgemäßen Reiseende.

Änderung des Reisepreises vor Reisebuchung

iSt behält sich vor, vor Vertragsabschluss vom Prospekt abweichende Änderungen der Reisepreise zu erklären. Eine Preisanpassung ist aus folgenden Gründen zulässig: a. Aufgrund einer Erhöhung der Beförderungskosten durch einen Zuschlag auf den Reisepreis jedes Teilnehmers für Kurz-, Mittel- und Langstreckenflüge, der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühr, oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung des Prospektes; b. Wenn die vom Kunden gewünschte und im Prospekt ausgeschriebene Sprachreise nur durch den Einkauf zusätzlicher Kontingente nach Veröffentlichung des Prospekts verfügbar ist.

Preisänderungen nach Reisebuchung

iSt behält sich vor, den vereinbarten Programmpreis im Falle einer Erhöhung der Beförderungskosten oder der Flughafengebühren, soweit diese nicht bereits in den Beförderungskosten enthalten sind, wie folgt zu ändern: Erhöhen sich die Beförderungskosten ausschließlich bezogen auf den Sitzplatz, kann iSt den Erhöhungsbetrag verlangen. Anderenfalls werden die von dem Beförderungsunternehmen geforderten zusätzlichen Beförderungskosten durch die Zahl der Sitzplätze des vereinbarten Beförderungsmittels geteilt. Den sich so ergebenden Erhöhungsbetrag für den Einzelplatz kann iSt dann von dem Teilnehmer verlangen. Bei einer Erhöhung der Flughafengebühren kann iSt den pro Nutzer vom Flughafen erhobenen Erhöhungsbetrag verlangen. Eine Erhöhung kann nur bis zum 21. Tag vor dem vereinbarten Abreisetermin verlangt werden und ist nur zulässig, wenn zwischen Vertragsschluss und vereinbartem Reisetermin mehr als vier (4) Monate liegen und die Umstände, die zur Erhöhung der Kosten geführt haben, vor Vertragsabschluss noch nicht eingetreten und auch nicht bekannt waren. Im Fall einer nachträglichen Änderung des Reisepreises informiert iSt den Teilnehmer unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungsgrund. Bei Preiserhöhungen von mehr als 5 % ist der Teilnehmer berechtigt, ohne Kosten vom Vertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn iSt in der Lage ist, eine solche aus ihrem Angebot ohne Mehrpreis anzubieten. Der Teilnehmer ist verpflichtet, diese Rechte unverzüglich nach dem Erhalt der Mitteilung über die Preiserhöhung iSt gegenüber geltend zu machen.

Haftungsbeschränkung

Die Haftung von iSt für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit (1) ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder (2) iSt für einem dem Teilnehmer entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Deliktische Ansprüche des Teilnehmers gegen iSt bleiben unberührt.

Hinweise

Die Angaben dieses Kursprogrammes entsprechen dem Stand bei Drucklegung (15.10.2015) der Broschüre iSt Sprachreisen für Erwachsene. Gültigkeitsdauer dieser Broschüre: 01.01.2016-31.12.2016.

© Copyright und verantwortlich für den Inhalt:
iSt Internationale Sprach- und Studienreisen GmbH, HRB 334885 (beim Amtsgericht Mannheim).

Verschiedene Bildmotive mit freundlicher Genehmigung von British Tourist Authority, Visit Britain, Viewing Malta, Canadian Tourism Commision, Fremdenverkehrsamt Malta, Australien Tourist Commision, Tourism New Zealand, Tourism Australia, South Africa Tourism, Maison de la France, vom Staatl. italienischen Fremdenverkehrsamt, Staatl. mexikanischen Fremdenverkehrsamt. Einige der Fotos der Schulen und Hotels wurden uns freundlicherweise von unseren Partnerorganisationen sowie den Schulen zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns für die Unterstützung. Weitere Motive aus: Fotolia, iStockphoto, GettyImages, Shutterstock.